Auf was muss man achten auf einem welpen Kauf im Ausland?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, 

warum muss es ein Welpe aus dem Ausland sein? 

Hast du ein Link? 

Eigentlich sollte man gar keine Welpen aus dem Ausland holen! Es gibt schließlich genug seriöse Züchter hier in Deutschland. Im Ausland kommen die allermeisten Hunde vom illegalen Welpenhandel - totkranke Hundebabys. Mit jedem Kauf unterstützt man großes Tierleid.

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandkorn
13.07.2017, 16:52

Sorry, VanyVeggie, im Grunde bin ich ja Deiner Meinung aber deswegen überhaupt keine Hunde, seien es Welpen oder schon etwas erwachsenere Hunde aus dem Ausland aufzunehmen halte ich für überzogen. 

Ich würde niemals einen Welpen von einem privaten ausländischen Verkäufer/Züchter aufnehmen, aber einem Welpen ein gutes Zuhause zu bieten der durch eine Tierschutzorganisation angeboten wird halte ich für ok. 

Ich selbst habe, zusätzlich zu meinem inzwischen sieben Jahre alten Border-Collie) seit sechs Jahren zwei spanische Straßenhunde (damals 3 Jahre alt) und seit Januar 2016 einen Welpen aus einem rumänischen Tierheim (damals ca. 5 Monate) und ich muß sagen, ich hätte keine bessere Wahl treffen können.

Ich habe noch nie Hunde gehabt und ich habe schon seit über 30 Jahren Hunde (aus dem Ausland) die problemloser, lieber und dankbarer gewesen wären als diese drei.

Ich würde es jederzeit wieder vorziehen einen ausländischen "Straßenköter" zu kaufen als einen überzüchteten Rassehund eines deutschen Züchters, der mit dem Verkauf von reinrassigen Hunden (und auf Kosten der Hunde) eine Menge Geld macht. 

1

Dass man ihn nicht zeitnah wieder abgibt da dt. Tierheime voll genug sind.

Tierrettung aus dem Ausland ist eine feine Sache. 

Aber gerade wenn es um Rassetiere geht, wäre ich aus dem Ausland extrem vorsichtig, oftmals will man nur Geld für eigentlich kranke und nicht reinrassige Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein Rassehund ist, muss der Züchter bei einem, dem FCI angehörigem, Dachverband eingetragen sein. 

Außerdem würde Ich, auch im Ausland darauf bestehen den Welpen, die Geschwister, die Mutterhündin und die Zuchtstätte zumindest einmal live zu sehen. Sollte das nicht möglich sein, Finger weg! 

Auch wenn der Hund aus dem Tierschutz ist, muss man darauf achten, dass die Orga seriös ist. 

Auf jeden Fall muss der Welpe, innerhalb der EU, komplett geimpft, gechipt und mindestens 15 Wochen alt sein (Tollwutimpfung mit 12 Wochen + 21 Tage). Außerhalb der EU kommt noch der Titer-Test dazu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Menschen die dich anlügen werden, du musst sehr drauf achten das der Welpe gesund ist am besten Arzt Bescheinigung anschauen. Nicht direkt kaufen bevor du nicht sicher gestellt hast das der Welpe gesund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kornblume85
13.07.2017, 15:31

Eine Arzt-Bescheinigung ist im Ausland (kommt natürlich auf das Land an) nicht sonderlich viel wert. Selbst in D kann man ja nicht jedem (Tier-)Arzt trauen.

1

Elterntiere begutachten, Tierarzt Bescheinigungen anschauen, und nicht aus dem Kofferraum herauskaufen. Passt auch auf das die Verkäuferin nicht auf das schnelle geld aus ist und so rüberkommt als wäre es ihr egal was mit den Hunden geschieht. Das war es mal schnell zusammengefasst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ryci1
13.07.2017, 15:17

Also die Züchterin hat die Papiere und eu Impfpass und er ist geschipt und entwurmt und die Dame hat auch gefragt ob wir uns mit Hunden auskennen und ob wir einen Garten haben 

0
Kommentar von ibims1deutig
13.07.2017, 15:23

Fragt ob ihr die Elterntiere sehen könnt, wenn sie sich ,,ertappt" fühlt oder verneint oder soetwas dann vergisst es.

0

Was für welpen? Was für ein ausland? Welchen zweck hat der kauf im ausland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?