Auf was muss ich beim Kauf eines Prozessors für Gaming achten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kurz um! Taktrate!

Die meisten Games Unterstützen nicht mehr als 2 Kerne so mit kannst du sagen nur fürs Spielen reicht ein I5 aus. Wenn du Streamen magst sollte ein I7 deine Wahl sein.

Wenn du zu viel Geld über hast holst du dir dann die K Varianten die kann man noch übertakten. Oder halt eine neuere Generation.

Mehr Wert bei spielen ist heut zu Tage die Grafikkarte. Da solltest du schon etwas tiefer greifen. Als Beispiel .. eine HD 7870xt ist so schnell wie die Nvidia 1060 TI. Speicher der Grafikkarte sollte 4GB + sein.

Dann spielt noch eine Rolle wie viel Ram (Arbeitsspeicher) du hast. Bei zu wenig lagert Windows es auf die Festplatte aus und es entsteht ein Flaschenhalz. Bei 8 GB liegst du also am unterem Rand. Reichen aber noch.

Der L2 -3 Cach ist nicht all zu wichtig. Da Games die GPU mehr belasten.

Ich hoffe es ist dir eine Hilfe deine Entscheidung zu treffen!
Viel Spaß beim zocken ;)

 - (Computer, Technik, Gaming)  - (Computer, Technik, Gaming)  - (Computer, Technik, Gaming)

Nimm eine der aktuellsten CPUs von AMD oder Intel oder einen i7 vom Vorgängermodell. Bei Spielen kommt es hauptsächlich auch auf die Grafikkarte (GPU) an. Dann achte noch darauf, dass du DDR4 nimmst. Hier sollte man den schnelleren Arbeitsspeicher 3200 nehmen. Das bringt mehr Leistung als die nächst bessere CPU-Version. Das Timing beim RAM kann man vernachlässigen. Besser ist es einen Speicher zu wählen mit hohem Speichertakt. Bedenke: Es gibt Kapitalisten (Spielehersteller), die absichtlich Beschränkungen in ihre Programme einbauen, sodass sie nicht mehr auf PCs mit 2 oder 3 Kernen laufen. Sie würden da auch laufen, man könnte ja die Einstellungen runterregeln - wollen die aber nicht. Ich empfehle dir geizhals.at! Dort suchst du dir CPUs aus, kannst sie vergleichen. Bei jeder CPU findest du Testberichte und weiterführende Links.

Man sollte möglichst aktuelle Hardware kaufen, also möglichst nicht Hardwaregenerationen kaufen, die älter als 1 Jahr sind.

Für das reine Gaming ist ein i5 Pflicht oder alternativ ein Ryzen 1400 oder mehr empfehlenswert.
Wer nebenbei auch noch seinen Rechner als Workstation einsetzt sollte einen I7 nutzen, oder eben auch wieder einen Ryzen. Wer besonders viele Kerne und somit parallele Rechenpower braucht, der kann einen I9 oder Threadripper nutzen. Letztere sind in Games oft schlechter, da der einzelne Kern niedriger getaktet ist, dafür gibts aber 12 oder mehr physische Kerne.

Je moderner die Spiele sind, desto eher können sie von mehreren Kernen profitieren.
Aktuell halte ich 6 - 8 Kerne für sinnvoll bei einem Gamingsystem, aber auch mit 4 kommt man in der Regel gut klar. Weniger sollten es aber auf keinen Fall sein.



Also wäre ein i5 wegen weniger Kernen aber hoher Taktung immer noch besser geeignet als ein i7?

0
@ultrabrot123

Für die meisten Spiele ja. Natürlich muss man auch die jew. Generation der CPUs berücksichtigen. Ein i5 1. Generation @ 4.5 Ghz ist insgesammt langsamer als ein 7600 @ 3.8 Ghz.

0
@ZaoDaDong

Die Kerne die heute noch nicht ausreichend unterstützt werden werden in der zukunft aber gern gesehen sein, da die spiel immer weiter auf mehr kerne konzipiert werden

0

Ob AMD besser ist oder Intel kannst du so nicht sagen. Was willst du den spielen und in welcher auflösung ?

Witcher 3 z.b. auf 4K

0
@ultrabrot123

Von Preis-Leistung her solltest du den i5-8600k wählen. Auch wennd er i5-8400 eigentlich schon reichen sollte.

0

Der Prozessor ist bei 3D Spielen relativ unwichtig. Der langweilt sich sowieso.

Die Arbeit macht die Grafik. Sie berechnet alles.

Also kaufe Dir eine 1060 Grafik . Die ist zur Zeit Standard und Du wirst glücklich.

Mario

Was möchtest Du wissen?