Auf was muss ich bei einer einmalige Honorarrechnung als Privatperson ohne Arbeit achten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, auf keinen Fall in der Rechnung Mehrwertsteuer berechnen, denn wer Mehrwertsteuer in einer Rechnung ausweist, der muss sie auch ans Finanzamt abführen. Am Ende des Jahres das gesamte Einkommen zusammen rechnen und wenn dann der Einkommensteuerfreibetrag überschritten wird, dann muss eine Steuererklärung abgegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
24.02.2016, 13:40

Die Erklärung ist immer abzugeben, da das Finanzamt nicht wissen kann ob der Freibetrag überschritten wurde und so besteuert werden muss. Das ist der Sinn der Erklärung! =)

1
Kommentar von Bakaroo1976
24.02.2016, 22:40

Warum denn keine Mehrwertsteuer - die kann der Architekt sich doch (normalerweise) wiederholen und der Fragesteller hat Vorsteuerabzug bei seinen Kosten. Warum also nicht die Mehrwertstuer auf die Rechnung draufschlagen, diese abführen und sich die Vorsteuer aus den Eingangsrechnunge ziehen???

0

Was möchtest Du wissen?