Auf was muss ich achten bei einem Umzug mit einer Spediton

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mein ehrlicher Tip?:Ich würde die Finger von einem Umzugsuntrenehmen lassen,die wollen alle nur verdienen und versuchen alles um zu verkaufen was sie verkaufen können.Du zahlst für alles.Du musst Dir überlegen was mit umziehen soll.Bin auch grad in der Situation und bin dabei bös auf die Nase gefallen.Für eine 64q Wohnung haben mehrere gefragte Umzugsunternehmen zwischen 8oo und 1000 Euro verlangt.Das hat beinhaltet Küchenabbau,Küchenaufbau in der neuen Wohnung,ein paar Badmöbel,eine Waschmaschine,2Fahrräder,ein Tisch,eine Vitrine,ein Fernseher sowie ein fernsehschränkchen,ein weiterer Schrank,ein Sidboard und ca.10 Umzugskartons.2Helfer wären dabei gewesen.Entfernung 180km.Ich mach es jetzt anders.Ich packe alles selber und ziehe dann mit einem Mietauto von Sixt um.Kosten für 2Tage unter der Woche:150 Euro.Nun kannst Du Dir das in Ruhe überlegen.Ich drück Dir die Daumen das alles gut geht!Liebe Grüsse

Hallo!Es gibt in jeder Stadt genug Umzugsunternehmen. Such dir drei und lass dir Kostenvoranschläge geben und versuch etwas über die Firma zu erfahren.Diebeste Erfahrung hab ich mit ner Firma gemacht wo die Männer zwischen 20 und 40 waren die waren lustig und super fleißig. Dafür gabs dann auch für jeden ein Trinkgeld.lg

Vor Beginn muß der Preis, und alles, was der beinhaltet, schriftlich abgemacht werden, wieviel Mann, Tage etc. Besonders ist darauf zu achten bei Billigangeboten. Sah ich vor einiger Zeit im TV eine Dokumentation, nach dem Umzug galt der mündlich ausgemachte günstige Preis nicht mehr.

Ich bin mit http://www.umzugsauktion.de umgezogen und war sehr zufrieden hab sogar 450 € gespart und wurde auch telefonisch beraten vor und nach dem Umzug... kann ich sehr weiterempfehlen - du gehst auch kein Risiko ein den falls Dir die Angebot nicht gefallen mußt Du sie auch nicht annehmen - kostenlos und unverbindlich also.

Marc

Umzugsbroker ist wirklich sehr gut! Ein absolutes no go ist My Hammer.de der gröste Scheiß seit es Internet gibt Abzocke Inkompetenz und Diebstahl ist dort keine Seltenheit.

Hallo Escort, vielen Dank für das Lob. In der Tat, bei unseren Mitgliedern im Umzugsbroker24 achten wir strikt ab sämtliche Unterlagen wie Versicherung und Gewerbeschein- wir haben NUR zugelassene Umzugsfirmen und keine Selbstständigen die mit Miet-Sprinter unterwegs sind und versuchen sich ein paar Euro zu verdienen. Durch das öffentliche Bewertungssystem haben alle anderen jederzeit einen Einblick auf die Leistungen der Umzugsfirmen- welche Firma möchte schon negativ Bewertet werden und daher funktioniert im eigentlichen jeder Umzug mit unseren Mitgliedern.

0

Hej,

bei "My Hammer.de" kann man sich über entstehende Kosten einigen und die Bewertungen der Anbieter einsehen.

Über KOSTEN e i n i g e n? Würde ich sofort von abraten! Seriöse Firmen geben ein ANGEBOT ab und da wird nicht im Pries gefeilscht. Einer Einigung würde ich immer einen ANGEBOT und REFERENZ vorziehen :-)

0

Ich möchte an dieser Stelle von unseren Erfahrungen mit dem Umzugsunternehmen Pro Trans Service (Sitz: Frankfurt am Main) berichten.
Positiv:
•Pünktlich, der Umzug wurde an den geplanten Terminen durchgeführt.
•Die Mitarbeiter der Firma waren sehr fleißig und haben gut angepackt.
•Die Sachbearbeiterin der Firma war immer für uns erreichbar und auch in schwierigen Situationen immer freundlich und hilfsbereit.
Negativ:
•In unserem Vertrag wurde „Parkmöglichkeit vor beiden Adressen“ vereinbart. Trotzdem wurde eine Halteverbotszone weder am Be- noch Entladeort eingerichtet. Notfalls würde man auf dem Gehweg parken (Auskunft eines Mitarbeiters)
•Es kam zu einer kleineren Beschädigung von Möbeln, was allerdings von Umzugsunternehmen abgestritten wurde.
•Gleich nach der Beladung wurde uns eine zusätzliche Rechnung über ca. 10% des vorbezahlten Pauschalpreises für alle Gegenstände erstellt, die im Vertrag nicht gelistet wurden (Fußmatte, Bügelbrett, Rucksack, Einkaufstasche, Mülleimer und ähnliches).
Generelle Empfehlungen:
•Achten Sie darauf, dass im Vertrag die „Einrichtung einer Halteverbotszone“ vor beiden Adressen aufgelistet sein. Nur dann besteht bei Nichterfüllung ein Anspruch auf eine entsprechende Preisminderung. Die Kosten für die Einrichtung einer Halteverbotszone sind von Stadt zu Stadt unterschiedlich und können zwischen 50€ und 120€ betragen.
In unserem Vertrag wurde der Begriff „Parkmöglichkeit“ verwendet, der rechtlich nicht aussagekräftig ist.
•Listen Sie für die Erstellung des Umzugs-Angebots möglichst detailliert alle Gegenstände auf, die transportiert werden. Wenn Sie sich bei einem Pauschalpreis-Vertrag über eine überraschende Nachzahlung nicht wundern wollen, dann vergessen Sie hierbei nicht Kleinigkeiten wie Fußmatte, Bügelbrett, Keyboard, Rucksack, Einkaufstasche, Mülleimer, Blumentöpfe,...
Wenn möglich, lassen Sie lieber eine Wohnungsbesichtigung durch einen Mitarbeiter der Spedition machen, da dieser dann alle Gegenstände erfasst und das Gesamtvolumen vertraglich bindend berechnet.
•Kontrollieren Sie gleich nach Umzug und Möbel-Montage alle Gegenstände, ob es nicht zu Schäden gekommen ist (am Möbel, etc.). Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser...

Was möchtest Du wissen?