Auf was muss ich achten bei Automatikschaltung in amerikanischen Mietwagen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

man vergesse den Linken Fuss - du hast Fahrstufen in D schaltet er jeden Gang. N und R nicht vergessen. Ganz vorne ist wie eine Feststellbremse. 

Einfacher wie ein Schaltwagen zu fahren

beim Starten muss die Bremse getreten werden.

als Pedal hast nur Gas und Bremse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist gar nicht so schwer. Kuck mal ob kein Bekannter ein Auto mit Automatik hat und dir es mal zeigt. Das grösste Problem ist wenn du nicht aufpasst und mit dem linken Fuss die Kupplung treten möchtest und dabei das Bremspedal erwischt. Am Besten anfangs den linken Fuss einziehen. Prinzipiell haben alle Automatikgetriebe folgende Positionen: D für Drive (der Gang den du wählst zum Fahren), P (wenn du parkst) und R (Rückwärtsgang). Meistens kannst du den Hebel nur bewegen wenn das Auto steht und du einen Knopf am Hebel selbst drückst. Manche Automatikgetriebe haben noch einen Gang 1 und 2 um zbsp in steilen Auffahrten in nur einem Gang zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht kuppeln und nicht den Gang schalten. Es gibt nur Gas und Bremse an den Pedalen und an der "Gangschaltung", die es nicht mehr gibt, wählst du, was du machen willst (vorwärts, parken, rückwärts).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nur das gas und die bremse, das heißt, du musst nicht mehr mit der kupplung die gänge reinmachen, nur gas drücken und bremsen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk mal die gänge P D N R kennst du ja bestimmt, wenn der schalthebel am lenkrad ist, musst du ihn leicht zu dir ziehen und dann hoch oder runter zum gang einlegen und immer mit getretener bremse schalten wenn der wagen steht, zum starten muss auch die bremse getreten werden.

Dann gibts nur zu beachten dass du den linken fuss immer links auf "ablage" lässt das du nicht im Versuchung kommst die kupplung zu tretten und ausversehen eine vollbremsung hinlegst. 

Und gib anfangs behutsam gas, manche Fahrzeuge brauchen eine halbe sekunde bis sie sich bewegen, oft wird dann der fehler gemacht und mehr aufs gas getretten weil sich nichts tut und die karre gibt dann plötzlich vollgas und du hängst an der wand oder im Laden vorm parkplatz, wie mans ja oft auf youtube sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von u8ppee
23.01.2017, 06:58

Ps: immer mit P starten! und mit D fahren. Hast du PDNR123 im instrument, vergiss 1 2 3, die gänge sind nur da damit du zb schwer beladen mit nem anhänger berg ab gang 1 2 3 manuel schalten kannst damit der Motor bremst.

0

Hallo Licht12

Wenn du  noch  nie einen  Automatikwagen  gefahren  bist  dann achte  auf  deinen linken  Fuß,  stell  ihn möglichst  weit  links ab.  Du  wirst nämlich  beim  Bremsen automatisch  mit  dem linken  Fuß  gewohnheitsmäßig  die  Kupplung durchtreten  wollen  und erwischt  aber  das Bremspedal  und  eine Vollbremsung   ist   das Resultat.

Der Schaltknopf  hat  mindestens 4  Stellungen:  P = Parken,  die  Verbindung zwischen   Motor  und Getriebe  ist  getrennt, das  Getriebe  mechanisch  blockiert . R = Retourgang.  N = Leerlauf.  D = Drive,  da  werden die  Vorwärtsgänge  je  nach Gaspedalstellung,  Geschwindigkeit  und  Belastung automatisch  geschalten.  Weiters  sind  meistens noch  eine  oder mehrere  zusätzliche  Stellungen  mit  der Bezeichnung  3, 2, 1,  eventuell  S  oder  +  und  -  vorhanden. Diese  Stellungen  dienen  beim Bergabfahren  als  Motorbremse, das  heißt,  das  Getriebe schaltet  nicht  in einen  höheren  Gang,  auch  bei kurvenreichen  Steigungen  kann  man damit  ein  ständiges automatisches  Rauf- und  Runterschalten  vermeiden.  Starten  des  Fahrzeuges geht  nur  in  Stellung  P  oder  N.  Bei  Stillstand  des  Fahrzeuges und  Stellung  R  oder  D  musst du  immer  auf der  Bremse  stehen weil  sich  sonst der  Wagen  langsam in  Bewegung  setzt.  Das  gleiche gilt  auch  wenn du  den  Schalthebel bei  Stillstand  in  eine andere  Stellung  bringst.

Beim Fahren  ist  zu  beachten  dass  das Getriebe  in  der  Regel  einen Gang  höher  schaltet wenn  du  vom  Gas  runtergehst und  wenn  du zum  Überholen  einen  Gang zurückschalten  willst  wegen der   Beschleunigung  so  musst du  das  Gaspedal ganz  durchtreten.

Beim Einparken  in  der  Ebene  brauchst du  nur  von der  Bremse  zu gehen  und  das Auto  wird  ohne dass  du  Gas  geben  musst sehr  langsam  zu  rollen beginnen.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht schwer, aber immer wenn du "D" einlegst, musst du die bremse festhalten und auch wenn du stehst mit dem wagen. Nach dem parken in "P" stellen und den motor ausmachen, mehr gibts da glaub ich net zu beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nur nicht manuell schalten, du hast zwar eine Gangschaltung aber die ist nur für Parken;Vorwärts;Rückwärts und manchmal gibt es noch Super, was aber eig unnötig ist, in den Gängen 1-5 (oder 1-6 je nachdem welches auto) schaltet das Fahrzeug von alleine Hoch/Runter, abhängig von der Geschwindigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?