Auf was muss ich achten als Vegetarier?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wir sind seit über 35 Jahren Vegetarier, ich habe nachweislich (ich habe einfach ein klasse Blutbild, auch meine Vitaminversorgung und Spurenelemente sind topp) keine Mangelerscheinungen.

Wir essen vorwiegend: Dinkelvollkornbrot, ab und zu auch glutenfreies Sauerteigbrot (muss man selbst machen, gibt es nicht zu kaufen), sehr viel Obst, viel Gemüse (nicht totkochen), Kichererbsen, viel Linsengerichte,

http://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/unterschaetzte-naehrstofflieferanten-esst-mehr-linsen-b-10267

Bio-Eier, Naturjoghurt, Quark, viel Käse und viel Milch, statt Fleisch essen wir Tofu oder vegane Schnitzel auf Milchbasis, Seitan ist auch noch eine Alternative.

Seit neuestem mache ich sehr gerne fleischfreie Frikadellen, dazu gibt es bei Chefkoch.de Unmengen Rezepte.

Wenn wir Lust auf was Süßes haben, essen wir entweder Studentenfutter, Bananen oder Bio-Dinkelkekse. Backen tue ich auch ganz gerne. Uns geht es prima dabei.

Du wirst erstaunt sein, wieviel Auswahl ein Vegetarier hat.

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StreetKids4ever
09.01.2017, 20:40

Entweder habe ich etwas falsch verstanden oder da ist ein Logikfehler. VEGANE Schnitzel auf MILCHbasis? Bitte klärt mich auf.

0

Als Vegetarier kommst du problemlos an alle Nährstoffe, die du benötigst. Du musst im Prinzip nichts supplementieren, wenn du dich ausgewogen ernährst.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Vegetarier kann man relativ unproblematisch leben. Ernähr dich einfach ausgewogen, Gemüse, Getreide, Milchprodukte, Eier. Eventuell mal etwas Obst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, da lohnt sich eine Ernährungsberatung. Du kannst ja schon anfangen vergetarisch zu leben und dich regelmäßig vom Arzt untersuchen lassen. Sobald ein Mangel festgestellt wird, wird er dir einige Lebensmittel empfehelen können, auf die du nicht verzichten solltest.

Aber generell: Wenn du aufhörst Fleisch zu essen, dann kannst du auf andere tierische Produkte umsteigen wie Eier oder Milchprodukte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Vegetarier kannst Du sehr gut Mangelerscheinungen umgehen: Indem Du Deinen Eiweißbedarf durch einen erhöhten Verzehr von Milchprodukten deckst. Dann brauchst Du Dir auch keine Sorgen um Vitamin B12 zu machen.

Problematisch wird erst eine vegane Ernährung, bei der auch auf Milch verzichtet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nichts "anstatt" Fleisch essen! Das mit dem Vitamin B12 weißt du, das ist schon einmal gut. Außerdem könntest du noch auf Calcium und Eisen achten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Herzensdame ist auch so eine merkwürdige Person. Sie hat öfters Spinat als Eisenlieferant genannt. Ich kann dir aber nicht sagen ob das echt so ist. Ich selbst bin Allesfresser und brauch mir keine Gedanken über Mangelerscheinungen machen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss spinat, eier, magerquark, Haferflocken, nüsse, Bananen und evtl kannst du wegen dem eisen zum Nahrungsergänzungsmittel aus der apotheke greifen (so ein orager saft)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als Eiweissquelle: Hülsenfrüchte

als Eisenquelle: grünes Gemüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Gemüse und Obst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?