Auf was legen Männer wert, wenn man Sex hat?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dass die Frau aktiv mitmacht. 

Sex geht beide an. Daher sollten beide ihre Vorstellungen und ihre Vorlieben mit einbringen. Wenn hier ein bedeutendes Missverhältnis besteht, wird es auch keinen guten Sex geben. 

Dass die Partnerin/der Partner genauso viel Spaß daran hat wie er. Ein Brett haben sie nicht gerne im Bett liegen. Es darf experimentiert und auch gelacht werden, wenn man dabei das Ziel nicht aus den Augen verliert

Wichtig ist auch Sauberkeit. Dazu muß ich nicht viel schreiben. Ich meine wirklich die, für die man Wasser und Seife braucht.

Man muß nicht die ausgefeiltesten Tricks kennen, aber mit dem was man macht sollte man sich schon auskennen. Fehlt einem das Wissen, läßt man es sich zeigen oder erklären.

Jungs/Männer die sich beschweren, dass sie eine langweilige Partnerin im Bett hatten, sind also selber schuld. Sie habe es demnach nicht gut genug erklärt, oder das Mädel/der Busche hatte nicht genug Vertrauen um um eine Anleitung zu bitten.

Der Spruch blöd bumst gut, ist nicht falsch. Wenn man intiutiv handelt und nicht zu viel nachdenkt, ist es oft am besten. Einfach der Lust folgen. Wenn was maximalen Spaß macht, ist es nicht falsch. Nur nix machen, das ist meistens nicht richtig. (Es sei denn, es wird ausdrücklich verlangt.)

Liebe meeLLyy21,

du schreibst, du hast Schmerzen beim Sex.

Ich füchte, mit den Ratschlägen hier baut sich für dich nur noch mehr Druck auf.

Es kann verschiedene Ursachen für die Schmerzen geben. Aber jetzt danach zu fragen und sich danach zu richten, worauf die Männer wert legen, ist vielleicht der falsche Zeitpunkt.

Erst mal sollten du und dein Freund rausbekommen, was dir weh tut und wie ihr ohne Schmerzen Sex haben könnt. (Ich hoffe, er weiß, dass du Schmerzen hast?)

Mit Schmerzen kann keine Frau den Sex genießen, sich entspannen oder intuitiv mitmachen! :-(

Zwei Sachen helfen häufig bei Schmerzproblemen:

Sehr viel mehr oder besseres Vorspiel. Dein Freund könnte dich mal zum Orgasmus bringen, bevor ihr Koitus habt. Kann er das nicht, ist wahrscheinlich das Vorspiel noch nie ausreichend gut gewesen.

Gleitgel. Einfach mal viel Gleitgel versuchen. Falls es nicht hilft, hat es nicht geschadet.

Falls es dann noch wehtut und der Schmerz weit innen ist: Könnte sein, dass dein Freund den Muttermund berührt, das ist sehr unangenehm. Dann mal recherchieren, es gibt Stellungen, wo man das möglichst vermeidet.

Und falls die Schmerzen gar nicht aufhören, vielleicht mal den Frauenarzt zu Rate ziehen. Alles Gute.

kommt auf den mann an.. habe das wort inutativ gelesen. sex muss spontan passieren. wenn du dir schon beim vorspiel nen plan machst wie denn der sex ablaufen wird, dann kannste dir das lieber gant sparen und ne runde mit der marienkäfer-achterbahn fahren.

Die Männer legen Wert darauf, dass ein gut gekühltes, frisch gezapftes Bier bereit steht.

Wann?

Vorher, nachher, oder währenddessen?

0

Auf guten Sex!

Ja das auf jeden Fall, aber die nächste Frage ist wie ?

0
@meeLLyy21

du hast inzwischen schon ein paar gute Tipps bekommen!

wie alt bist?

Hattest du schon mal GV?

0
@Wonnepoppen

bin 21 , ja hatte ich 3-4 mal aber immer mit Schmerzen- deswegen auch die Frage :/ 

0
@meeLLyy21

OK!

Dann versuchs mal mit dem entspannt sein!

es gehört natürlich auch der richtige Partner dazu!

0

Da gibt's sovieles....

Aber wenn ich etwas nennen müsste, dann würde ich eine möglichst enge Vagina nennen;-))

Auf guten Geschlechtsverkehr.

Dass die Frau leidenschaftlich ist, sich richtig bewegt und aktiv mitmacht.

Das man nicht steif wie ein Brett daliegt

Eben das tu ich auch , weil ich Angst hab vor Schmerzen. Besser gesagt ich bilde mir das so ein.

Was kann ich dagegen tun? :/

0
@meeLLyy21

Grade wenn Du Dich verkrampfst wird es weh tun. Sollte es Dein erstes Mal sein, weiß Dein Freund das hoffentlich. Dann wird er vorsichtiger sein.

Beweg Dich in Seinem Rhythmus mit. Kommt Er nach unten, geh Du Ihm nach oben entgegen und umgekehrt. Keiner ist beim ersten Mal perfekt. Mach Dich nicht verrückt

0
@meeLLyy21

locker werden u. es dir nicht mehr einbilden. Natürlich tut es weh, wenn du dich verkrampfst!

1
@meeLLyy21

Angst bedeutet, dass du zu viel denkst und dir das Vertrauen fehlt.

Wenn man die Initiative ergreift, hat man auch Einfluss auf das Geschehen. Wer aktiv agiert kann die Haltung/Stellung bestimmen oder verändern. Schmerzt etwas, dann reicht es oft nur sein Gewicht zu verlagern oder sich etwas zu drehen. Das kann man nicht vorher erklären, das ist "learning by doing".

Das "sich selber bewegen"  funktioniert nur schlecht wenn man unter dem Mann eingeklemmt liegt. Sei also der Reiter und bestimme Tempo und Gangart.

Zudem mußt du völlig entspannt sein. Nur was krampft oder festhält, drückt gegen und verursacht Schmerzen.

Lerne z. B. den Aufzug. Das ist eigentlich eine Übung für junge Mütter. Gedanklich/innerlich fahre mit einem kleinen Mann Aufzug im Körper. Er startet am Scheidenausgang und fährt hoch bis in den Bauchraum und wieder runter. Lerne so gezielt die innere Muskulatur/Scheidenmuskulatur zu lockern und anzuspannen. 

Man kann auch schlecht gleichzeitig sich verspannen und sprechen. Wenn du merkst, dass du völlig verspannst, dann sag einfach was oder summ  die Melodie mit, die gerade läuft. Genau aus dem Grund spricht einen der Frauenarzt auch immer unter der Untersuchung an.

Wenn du zu trocken bist, mußt du mit entsprechenden Produkten nachhelfen. Dazu gibt es eine ganze Palette Gleitmittel. Bau deren Einsatz in den Ablauf ein.

0

Was möchtest Du wissen?