Auf was beruht sich Luther bei seiner Verteidigung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Wenn ich nicht durch Zeugnisse der Schrift widerlegt werde, kann und will ich nicht widerrufen".

Klasse Nummer, denn wer wollte ihm gar mit der Bibel kommen?
Vom Ablasshandel steht in der Bibel kein Wort.

Die Kirchenspaltung war ursprünglich gar nicht seine Absicht, nur das Ergebnis.

Luthter berief sich auf die Aussagen und Lehren der Bibel ("sola scriptura" = die Bibel allein).

Als er 1521 auf dem Reichstag in Worms vor Kaiser Karl X. seine Schriften (vor allem gegen den Ablasshandel) widerrufen sollte, lehnte er dies ab, außer, man könne ihm mit der Bibel beweisen, dass er falsch liegen würde. Aber das konnten weder die Männer des Kaisers noch die Abgesandten der damaligen Kirche. Deshalb widerrief Luther nicht und wurde vom Kaiser mit der Reichsacht belegt (für vogelfrei erklärt).

Luther besuchte die Universität Wittenberg und er promovierte zum Doktor der Theologie. Ausserdem las er regelmässig die Bibel, betete viel und dachte viel nach. Dadurch verstand er den Inhalt der Bibel bald besser, als seine späteren Ankläger.

Er wurde 1521 nach Worms geladen, weil er den Bann von Papst Leo X. nicht akzeptierte. Dort musste er sich vor dem Kaiser, vor Fürsten und vor dem päpstlichen Nuntius verantworten.

Eine ähnliche Anhörung endete für Jan Hus 1415 in Konstanz auf dem Scheiterhaufen. Auch Luther schwebte jetzt in Lebensgefahr.

Er weigerte sich, zu widerrufen, solange man ihm nicht anhand der Bibel beweisen könne, dass er im Irrtum sei. Doch niemand konnte es mit Luther aufnehmen, was seine Bibelkenntnis anging. 

Im so genannten Wormser Edikt wurde das Ergebnis der Anhörung bekannt gegeben: Über Luther war die Reichsacht verhängt worden und seine Schriften hatte man verboten. Vom Papst wurde er exkommuniziert und vom Kaiser mit der Reichsacht für vogelfrei erklärt.

Wäre er nicht durch eine fingierte Entführung auf die Wartburg (Eisenach) geflohen, wäre er sehr wahrscheinlich getötet worden.

Luther berief sich also bei seiner Verteidigung auf die Bibel. Seine enorme Bibelkenntnis rettete ihm das Leben.

Was möchtest Du wissen?