Auf was bei der Auswahl eines Katzennamens achten?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es kommt nicht auf die Endung mit dem i an...Ein Name sollte aus zwei Silben bestehen. Gefällt dir ein Name mit nur einer Silbe ist es auch okay irgendwann werden sie drauf hören. Meiner heißt Honk und er hört auf seinen Namen.

Entscheide doch einfach aus dem Bauch heraus. Die Katze wird keinen psychischen Knacks bekommen, wenn in ihrem Namen eine Silbe zuviel drin ist :). Machs nicht so kompliziert!

so lange er kurz ist maximal 2 silben dann ist es egal musst halt nur immer den namen verwenden und nicht dann mal schatz oder mäuschen

In erster Linie sollte dir der Name gefallen, nicht zu kompliziert sein und eine Eigenschaft darstellen, die zu deiner Katze passt.

Katzen heißen bei mir immer "Tiger" und Hunde immer "Waldi". Ist doch ganz einfach.

So viel ich weiß war das so: Je mehr Vokale der Name enthält, um so besser hört eine Katze darauf, also z.B. Mimi oder Minka...

unsere katzen hören alle am besten auf "mimi"

Meine ist verschwunden. Schnief...

0

hab mal gehört, dass Tiere eher auf Namen mit "i" Endung hören, wenn ich mir aber unsere Katz ansehe, die hört auf alles - oder auch auf nichts - so wie SIE will....

Man soll i-Laute und zischelndes mit rein nehmen zB Felix Chicco

aber ganz ehrlich: Katzen sind nicht dumm und hören gut, nimm einfach einen Namen der Dir gefällt und zur Katze passt.

die namen sollten mit i enden,denn angeblich ist das ein laut den sie sich schnell einprägen

Das stimmt...

Meine heißt Spikey und das klappt super mit dem hören

0

bekannt ist, dass katzen, die ein lang gezogenes i im namen haben (z.b. lilly - wenn man sie ruft: lilliii) besser auf ihren namen hören.

Katzennamen sollten auf "i" enden.

Ich glaub das waren Namen wo der Buchstabe "i" drin vorkommen.

Was möchtest Du wissen?