Auf was achten Hundezüchter wenn ich mir einen Hund kaufen möchte?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Unter den Umständen hast du keine Zeit für einen Hund.

Ein Welpe braucht die ersten Monate 24/7 Betreuung und ein Hund der es gelernt hat sollte nur 4-5 Stunden alleine sein.

Und nein man muss nicht arbeitslos sein.

Es gibt Leute die können den Hund mitnehmen, haben Familie/ Freunde/ einen Partner der sich kümmern oder aber arbeiten von Zuhause aus oder aber bezahlen halt Sitter die in der Zeit die hunde betreuen.

Ich konnte meine Hündin auch mit zur Arbeit nehmen und nun arbeite ich seid Weihnachten auch nur noch von zuhause aus weswegen ich mir auch ohne Probleme zwei, bald drei, Hunde halten kann. Und wenn ich doch mal länger weg muss ist im Normalfall immer mein Freund da der auch von zuhause aus arbeitet oder aber halt meine Oma.

Ein seriöser guter Züchter wird dir unter den Umständen keinen Welpen geben.

Ein Züchter den das egal ist achtet nur darauf, ob du genug Kohle mitbringst.

Bei deiner Arbeitszeit hast du keine Zeit für enen Hund und solltest es lassen.

Auf Sitter oder Freunde kann man sich auch nicht verlassen. Was hast du von einem Hund, wenn du ihn dauernd abgeben musst? Nichts als Stress und der Hund ist arm.

was passiert in der Eingewöhnungsphase, wann bleibt Zeit für Erziehung, wenn du alleine lebst und arbeitest, mußt du dich doch auch noch um andere Dinge kümmern, oder brauchst du einen Hund weil du dir größere Chancen bei den Damen ausrechnest? 

Spass bei Seite, wenn niemand da ist, der dir Hilfestellung geben kann, dann lasse es zum Wohle des Tieres.

Mit dieser Arbeitszeit verkauft dir kein seriöser Züchter, dem das Wohl seiner Hunde am Herzen liegt, einen Hund.

So lange sollte man einen Hund niemals alleine lassen, denn Hunde sind soziale Rudeltiere, die völlig vereinsamen, wenn sie derart lange alleine sein müssen.

Tuscus 22.01.2017, 20:54

Dann müsste ja jeder Hundebesitzer arbeitslos sein

0
dsupper 22.01.2017, 21:08
@Tuscus

Nein, denn es gibt durchaus Familien, wo einer nur halbtags oder gar nicht arbeitet, wo Leute ihren Hund mit zur Arbeit nehmen, der Hund von jemandem betreut wird etc. pp.

Wie geschrieben, alles andere ist verantwortungslos und dient nicht dem Hundewohl sondern dem eigenen Egoismus. Und daher würde kein seriöser Züchter seinen Welpen in solche Hände verkaufen.

3
Gingeroni 22.01.2017, 20:57

Nein. Aber die meisten Hundebesitzer sind idioten.

2
Plutonium223 22.01.2017, 21:12

Ganz ehrlich mein Hund war mal Halben Tag alleine Zuhause und was ist passiert ?? Nichts einfach làcherliche Argumente

0
dsupper 22.01.2017, 21:13
@Plutonium223

Findest du nicht, dass du hier lächerliche Argumente bringst? Wenn dein Hund mal einen halben Tag alleine war, dann war das ja wohl eine Ausnahme und zwischen einem halben Tag und dauerhaft 9 Std. Alleinesein liegen doch wohl Welten!

4

vorallem darauf, dass man genug Zeit für einen Hund hat und der Hund nicht länger als 4 Stunden alleine bleiben muß! 

ein Hund passt nicht in Dein Leben!

Tuscus 22.01.2017, 20:49

Dann muss ich ja Hartzer werden

0

Hallo,

Z.B. darauf, ob du ausreichend Zeit für einen Hund hast. Und die hast du NICHT.

Liebe Grüße

Tuscus 22.01.2017, 20:50

Wie denn sonst ? dann muss ich ja hartzer sein

0
Tuscus 22.01.2017, 20:50

Dann muss ich ja hartzer werden

0
dsupper 22.01.2017, 20:52
@Tuscus

Dann musst du eben auf einen Hund verzichten. Wahre Tierliebe zeigt sich darin, dass man die Bedürfnisse des Tieres an die erste Stelle stellt und wenn man diese nicht erfüllen kann - verzichtet.

4
Tuscus 22.01.2017, 20:53

Dann sag mir mal wie ich das anstellen könnte und wie macht ihr das?

0
Gingeroni 22.01.2017, 20:58

Du kannst deinen Hund in eine Hundetagesstätte geben, einen Gassiservice buchen oder ihn so lange bei Freunden oder verwandten lassen. Leider wird dir unter diesen umständen weder ein Tierheim noch ein ordentlicher Züchter einen Hund verkaufen, schon garkeinen Welpen.

0
Tuscus 22.01.2017, 21:01

Wie macht ihr das oder seid ihr Hartzer?

0
BrightSunrise 22.01.2017, 21:07
@Tuscus

Manche können ihren Hund mit auf Arbeit (ins Büro) nehmen, arbeiten von zu Hause aus, haben immer jemanden im Haus (Familienmitglieder) etc.

2
dsupper 22.01.2017, 21:10
@Tuscus

Ich arbeite z.B. im Home-Office oder bin nur 2 - 3 Std. mal im Büro (bei Besprechungen etc.). Oder ich gehe dann, wenn mein Mann bereits Zuhause ist, oder der Sohn schon aus der Schule zurück.

Alternativ sind in unserem Betrieb auch Hunde erlaubt, aber meine vielen Hunde wären da schon ein wenig zuviel.

4

Denkst du wohl ernsthaft das ein Hund 9 Stunden Alleine sein kann?
Und wer bringt ihm das bei?

Tuscus 22.01.2017, 21:01

Ja wie machst du das sonst?

0

Was möchtest Du wissen?