Auf Pishing-Mail von "Amazon" reingefallen - Konto sperren lassen?

5 Antworten

Solange du von Amazon noch kein Feedback hast regelmäßig einloggen und die Bestellungen kontrollieren. Wenn da was auftaucht Amazon kontaktieren. Solange das keine elektronischen Medien sind kann man die Pakete noch aufhalten.

Anzeige kann man machen , ob es viel bringt eine andere Frage , weil die täter eher in osteuropa oder sonst wo zu suchen sind . Aber machen kann man es . mit deinen Girokontodaten können die nicht viel machen. Wenn die eine lastschrift bei dir machen, dann kann man die innerhalb von Fristen widerrufen . Dann solltest du auf jeden fall Anzeige machen . Zur not halt nen Neues Konto eröffnen und das alte schließen.

Eine Mail die man nicht weiterleiten kann? Puh, da fehlt mir echt der Glaube. Aber druck sie doch aus.

nein auch das ist nicht möglich, ist echt krass..

0
@drasaa

Stimm ich dir zu wenn du ein antivierenprogramm hast probier die e-Mail auf Virus zu checken und falls du kein fischingschutz hast bei der e-Mail einschalten!

0

Bezahlen mit amazon guthaben?

Hey Leute habe ein problem ich habe gerade 25€ auf mein Amazon konto geladen und möchte mir damit jetzt was bestellen aber bei zu kasse gehen muss ich eine Kreditkarten nummer angeben kann ich mit dem gutbaben jetzt nichts mehr anfangen? -.-

...zur Frage

Amazon Konto gehackt was soll ich machen?

Ich habe eine E-Mail von amazon erhalten dass meine E-Mail Adresse erfolgreich geändert wurde. Ich habe es nicht angeordnet und versuche also mich bei Amazon anzumelden. Es kommt eine Fehlermeldung dass dieses konto nicht exestiert. Also kann ichich nicht bei Amazon anmelden um irgendwas dagegen zu machen. Meine Daten sind hinterlegt und es könnten jederzeit welche auf meine Kosten Sachen bestellen. Ich gehe morgen zur Bank um mein Konto für Amazon sperren zu lassen aber ich möchte meinen Amazon Account trotzdem zurück was soll ich machen?

...zur Frage

Auf Betrugsmail reingefallen?

Also...ich habe nun schon zum wiederholten Mal eine Mail von "notebooksbilliger.de" erhalten, allerdings von der Mailadresse service@ns1.lnglobal.pl. Nachdem die zweite Mail von denen kam, bin ich in Kontakt mit notebooksbilliger getreten. Die haben das Ganze geprüft und meinten, es handele sich nicht um Spam, sondern um einen Werbepartner Firma LN Alpha in Polen, bei denen ich mich wohl zum Newsletter registriert hätte. Das Komische: Tatsächlich führen die ersten Links zur echten Seite von notebooksbilliger, am Schluss kann man sich vom Newsletter abmelden, habe ich gemacht. Meldung: unsubscribed. Also abgemeldet. Die nächste Seite führt zum Datenschutz, über einen Tracking-Link und die nächste zum Impressum, ebenfalls via Tracking. Komisch ist nur: Die Seite an sich ist komplett Englisch, im unteren Bereich steht HOME, daneben Datenschutz und rechts unten dann Impressum. Auf Deutsch?! http://lnglobal.pl/impressum.html Kann jemand die URL prüfen?

Um es kurz zu machen: Ich habe jetzt ein ungutes Gefühl, da ich auf die Links geklickt habe, nachdem der Service von notebooksbilliger die Mail als "seriös" angesehen hat. Habe mich nur auch nie bei diesem polnischen Unternehmen LN global angemeldet zu einem Newsletter?!

Ich habe jedoch die ganzen Mails gelöscht, sodass ich hier nichts weiterleiten kann.

Ich habe die Domain mal gegoogelt. Kann jemand mit den folgenden Infos etwas anfangen?:

HTTP/1.1 200 OK

Date: Sat, 16 Jun 2018 07:46:34 GMT

Server: Apache/2.4.23 (Debian)

Last-Modified: Wed, 06 Jun 2018 20:30:10 GMT

ETag: "4667-56dff08832e29"

Accept-Ranges: bytes

Content-Length: 18023

Vary: Accept-Encoding

Connection: close

Content-Type: text/html

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Bei virustotal werden zu der URL keine Ergebnisse angezeigt.

...zur Frage

Bekomme ich eine E-Mail, wenn sich jemand bei meinem Amazon Konto anmeldet?

Hallo. Bekommt man eine E-Mail, wenn sich jemand bei meinem Amazon Konto anmeldet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?