auf physiomatische weise krank schreiben .....weiter lesen dringend

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin mir zwar nicht 100%ig sicher, ob es in Deutschland auch so ist, aber in Österreich darf man nur vom Hausarzt krank geschrieben werden. Den Hausarzt darf man nur dann sofort wechseln, wenn man innerhalb der letzten 3 Monate nicht beim Arzt war (außer natürlich aus einem anderen triftigen Grund, der keine Zweifel aufkommen lässt). Wenn man bei einem anderen Arzt war, stellt dieser einen Bescheid/Befund an deinen Hausarzt aus, so dass dieser dich krank meldet. Wenn es aber deiner Freundin wirklich schlecht geht, dann liegt es in der Pflicht der Ärztin sie krank zu schreiben, wenn sie ihre Panikattaken glaubhaft beschreibt. Wenn sie nämlich während der Fahrt eine Panikattake bekommt, die bei ihr den Zustand verschlimmern, obwohl sie es der Ärztin geschildert hat, wird die Ärzti n zur Verantwortung gezogen. Bloß weil sie Magen-Darm-Probleme hatte, heißt es nicht, dass sie nicht direkt im Anschluss wieder wegen etwas anderem krank sein kann. D.h. auch wenn ihr die Ärztin die Magen-Darm-Geschichte nicht mehr glaubt, muss sie sie trotzdem krank schreiben, wenn die Anzeichen auf eine neue Erkrankung eindeutig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt "psychosomatisch". Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Arzt so einfach macht, wenn er sie nicht laufend behandelt hat und ihren Zustand kennt. Ich komme auch nicht aus der Gegend, so dass ich dir niemanden empfehlen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausii15
25.03.2012, 17:53

Ja ich weiß auch nicht wie man das halt der ärztin so erklären könnte das sie es macht ich hatte ja die idee das die mutter mit der spricht aber dazu kommt sie ja nicht
:S das echt mega wichtig :S

0

Was möchtest Du wissen?