Auf Öko-Strom umsteigen - welche Vorteile?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ökotest hat erst Ökostrom-Tarife getestet. In dem Helft bekommst du sicher viele Infos :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar keine, weil du deinen Strom trotzdem aus dem nächstgelegenen Kraftwerk bekommst.

(Eine geringe Menge vielleicht auch von einem Luftquirl oder einem Solarfeld, aber die erzeugen ja nur völlig unregelmäßig den Strom)

Außerdem erhöhst du mit deinem Wunsch nach Ökostrom die EEG Umlage immer weiter, so dass der Strompreis weiter ansteigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du solltest unbedingt darauf achten, dass der Öko-Strom Anbieter auch gewisse Zertifikate vorzeigen kann, aus welchen dann herausgehen, dass es auch wirklich Öko-Strom ist, bei Öko-Strom hast den den Vorteil, dass du auf jeden Fall etwas für die Umwelt tust und gleichzeitig bei einem Wechsel, sogar noch Geld sparen kannst, also hast du auch einen finanziellen Vorteil daraus, kannst hier ( https://www.oekostrom.net/ ) ja mal einen Vergleichsrechner anstoßen und schauen, wie viel Geld du sparen würdest, ist im Endeffekt eine gute Sach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine ellis beziehen seit jahren ökostrom  -und sie sind begeistert (auch wenn es etwas teurer ist). da gab es nie probs, sagen sie - und sie unterstützen die energiewende, - BILLIG BILLIG hilft am ende nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorteile gar keine, zahlst nur mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Prospekt sollte drinstehen, woher der Ökostrom kommt bzw. was damit gefördert wird. So erkennst du, was du mit deinem Tarif förderst.

Oftmals erwirbt der Versorger nämlich einfach nur Ökostromzertifikate (von z.B. Wasserkraft aus Norwegen). Die tauscht er damit gegen seinen selbst erzeugten (oder eingekauften) Strom.

Dadurch entsteht ökologisch natürlich kein Mehrwert. Das sieht man schon daran, dass die Ökostromtarife nur geringfügig teurer sind.

Technisch gesehen kommt kein Ökostrom aus der Steckdose, sondern der Gesamtmix aller Erzeugungsarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kann der Stromanbieter mehr Geld verdienen. Wach auf, denkst du die machen den Strom mit Strohhüten und Sonnenschein?!

"Öko-Strom" haha ich lach mich Tod...manche Leute sind so doof...die haben es nicht anders verdien über Ohr gehauen zu werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?