Auf meinem PC ploppt seit ein paar Tagen immer eine Frage auf - soll ich zustimmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Raptr ist Teil der AMD Grafikkartentreiber. Dieses Programm hilft dir, optimale Grafikeinstellungen gemäß deinem System für jedes einzelne Game zu finden und separat zu speichern.
Es gibt auch weitere Funktionen, wie z.B. das aufzeichnen und streamen wenn man ein Game spielt, Screenshots anfertigen und verwalten, anzeigen der FPS InGame. Ebenfalls zählt es die Zeit, die Du in Games verbringst.
Es informiert dich auch, wenn es eine neue Version deines Grafikkartentreibers gibt.

Ich selber nutze es auch, vor allem zur Optimierung der Grafikeinstellungen in Games und zur Ermittlung der Zeit in Spielen.

Du hast es ja schon installiert und solltest das Update auf jeden Fall zulassen, da neue Updates meist bessere Optimierungen für Games liefern und Sicherheitslücken schließen.

Sollte mit der Software dein System etwas langsamer werden, deaktiviere oder deinstalliere PLAYSTV (zum Streamen der Game Sessions). Das Ding nervt mich als einziges davon, lässt sich aber separat deinstallieren.

Solltest Du das gar nicht nutzen wollen, kannst Du es einfach deinstallieren. Bei der nächsten Treiberdaktualisierung einfach nicht mehr mit installieren!

NMirR 20.04.2016, 07:24

plays.TV ist das Aufnahmeprogramm und nicht Raptr, ohne Plays.TV keine Aufnahmen, die Software Updates sieht man selbstverständlich auch in den Radeon settings, dafür braucht man Raptr wirklich nicht und diese Optimierungsfunktion kann man vergessen. Das bekommt jeder halbwegs vernünftige Mensch besser hin. Davon abgesehen, woher soll die denn wissen, ob man eher Kantenglättung, hoch Grafikeinstellungen oder durchgehend 60 fps bevorzugst. Optimiert wird da nichts, was man nicht auch in den Spielen Stellungen optimieren könnte.

0
Scaver 22.04.2016, 01:46
@NMirR

Richtig, Plays.tv macht die Aufzeichnung und das habe ich ja auch geschrieben. Raptr lässt sich aber nicht ohne installieren, allerdings kann man Plays.tv separat deinstallieren, was ich auch bereits geschrieben hatte.

Ja, in den Radoen Settings kann man sehen, ob es ein Update gibt, aber dazu muss man selber da rein und die Prüfung starten. Es gibt keine automatische Prüfung mit Information. Raptr macht dies bei jedem Start automatisch und informiert jemanden direkt.

Das mit den Optimierungen ist Blödsinn. Wie geschrieben kann man damit Einstellungen vornehmen, die im Game nicht vorhanden sind.
Ich nutze diese auf meinem PC und auf dem meiner Frau. Und ich selber habe sehr wohl Ahnung (ich hole aus 10 Jahre alten Rechnern mehr Power raus als jeder 08/15 User aus nem 2 Jahre alten!).

Zu deiner Frage, woher das Ding wissen soll, was optimiert werden soll... man kann es einstellen! Man kann auf Leistung, Qualität oder auf Ausgewogen optimieren! Und dabei sind Einstellungen möglich, die im Game selber nicht gemacht werden können!
Alternativ könnte man selber noch in Config Dateien per Hand rumfummeln, aber das schaffen die wenigsten.

Ein gutes Beispiel dafür ist seit je her Counter-Strike (ALLE Versionen). Da gab es schon immer mehr Möglichkeiten, als in den InGame Optionen vorhanden waren (z.B. mehr Stufen für das AA). Man musste die entsprechende .ini nur von Hand umschreiben. Das können die meisten Gamer heut zu Tage aber kaum noch.
Auch Games wie Star Wars The Old Republik bekommt dadurch neue Möglichkeiten. Denn hier sind einige Settings aneinander gekoppelt. Setzt man Setting a runter, kann man Setting b nicht mehr hoch setzten. Hat man aber Setting b hoch gesetzt, kann man a nicht mehr runter setzen. Raptr hingegen kann diese Werte separat erfassen. Das ginge auch manuell, aber wozu die mühe wenn es eine App die sonst keine Probleme macht, mit einem Mausklick kann.

Ich will Raptr nun nicht mehr loben als notwendig. Wer es nicht braucht oder nutzen will, der muss es auch nicht.
Aber bedenke, das über 80% aller PC Nutzer und immer noch 50-60% aller Gamer unter den Begriff DAU fallen und zwar wörtlich!
Da kann so ein Tool nur hilfreich sein. Die Messlatte sind nun mal nicht die wenigen Experten, sondern eben die Masse und die haben nen Plan von nichts!

0
NMirR 22.04.2016, 16:09

naja, dass die Autooptimierung schlechter als manuelle Einstellung ist steht für mich außer Frage. Das mit den zusätzlichen Einstellungen hört sich interessant an, ist aber natürlich vom Spiel abhängig und wird keine großen Performance Sprünge bringen, sonst wäre es ja vernünftig implementiert. Die Radeon settings liefern übrigens Benachrichtigungen (unter Win 10) so dass nicht manuell auf Updates geprüft werden und nicht einmal das Programm geöffnet werden muss, im Gegensatz zu Raptr.

0
Scaver 24.04.2016, 00:48
@NMirR

Ich sag es mal so. Ich habe einen Rechner, der als Basis einen 12 Jahre alten Prozessor und Mainboard hat. Die GraKa ist eine relativ aktuelle R7 260X (Untere Mittelklasse, aber bei der CPU bringt mehr eh nichts).
Das System wurde wie gesagt mit Grafikakrten und RAM über die Jahre aufgemotzt. Games oder Anwendungen die mehr Rechenpower brauchten habe ich lange nicht gespielt. Allerdings entwickeln sich Games, vor allem MMOs weiter. Früher liefen diese auf dem System mit schlechterer GraKa und RAM besser, als heute mit aktuelleren.
Das liegt daran, da diese Games weiterentwickelt wurden und meine CPU so zum Flaschenhals wurde.
Hier nenne ich vor allem gerne World of Warcraft und Star Wars The Old Republic.
Gerade bei diesen beiden Games gibt es nicht wenige Einstellungsmöglichkeiten, doch wurden gerade bei SWToR einige Einstellungen gekoppelt. Ich kann denke ich behaupten, dass ich mich mit dem optimieren von Systemen auskenne (ich mache das für viele Leute und es hat sich noch nie jemand beschwert und einige sind sehr pingelig). Raptr schafft es, hier mehr Performance raus zu holen und dabei kaum auf Grafikqualität verzichten zu müssen im Vergleich zu manuellen Einstellungen.

Allerdings, wenn man ein modernes i7 System hat (oder AMD Äquivalent) mit ner aktuellen 4GB GraKa und 8+ GB RAM, wird man kaum mehr raus holen können, als manuell, da am Ende eh alles auf Max/Ultra landet und flüssig mit 60FPS läuft.
Das ist wie beim Geldsparen. Hat man nur ALG 2, kann 10 Euro Ersparnis viel sein. Verdient man 3000 Euro im Monat (netto), sind 10 Euro nicht mehr ganz so gewichtig.

Ach ja und nein, unter W10 bekomme ich keine Update Benachrichtigung und auch niemand sonst den ich kenne (die meisten Systeme betreue ich und die anderen habe ich gefragt).
Aber vielleicht liegt das daran, dass die Radeon Software ggf. die Meldung später bringt als Raptr und wenn Raptr sich meldet eh sofort geprüft und aktualisiert wird (wenn nichts dagegen spricht). Dann wäre ja immer schon das Update drauf, bevor die Radeon Software das ausspuckt.

Aber ok, ich will darüber nicht diskutieren oder gar streiten. Man muss Raptr sicherlich nicht nutzen. Und sicherlich bringt es nicht jedem etwas. Man kann sicher ganz gut auch ohne (schließlich gab es ja auch eine Zeit vor Raptr ^^).
Aber es schadet auch nicht und kann einigen, gerade mit älteren/schwächeren Systemen, sogar helfen (wie mir).

0

Das gehört zur Grafikkarte, ist ein Update 

Das ist von AMD, dort kannst du deine Spielzeit in den Spielen sehen, live streams anderer Spieler schauen und in Kombination mit Plays.TV deine Spiele aufnehmen.

Start ausführen > msconfig > Systemstart und denn bei dem Programm das Häckchen rausmachen. Das ist von AMD. Hast du eine AMD Grafikkarte? Das Programm ist dort im Treiber mit drin, und ist in der Lage Videos des Spiels aufzuzeichen. Wenn du es nicht brauchst dann mach das was ich schrieb.

Mfg

Scaver 19.04.2016, 22:30

Wichtiger ist, dass das Programm helfen kann, die Grafikeinstellungen passend zum System zu optimieren, je nachdem auf Leistung, Grafik oder ausgewogen.

Damit lassen sich auch neuere Games auf älteren Systemen noch etwas besser mit annehmbarer Grafik spielen, da dort Möglichkeiten zur Einstellung sind, die InGame nicht geboten werden.

1

Zulassen, das ist das Programm für die AMD Grafikkarten

MalaStreams 19.04.2016, 21:56

ist für treiberupdates und Co

0
NMirR 19.04.2016, 22:25

nein falsch, das ist nur das social network von AMD

0
Scaver 19.04.2016, 22:28
@NMirR

nein, es ist beides! Die App informiert dich auch über neue Treiber Updates, ebenfalls hilft sie beim optimieren der Grafikeinstellungen für viele Games und bietet darüber hinaus einige Community Features (siehe dazu meine Antwort).

2
MalaStreams 19.04.2016, 22:27

Nein das stimm nicht denn das ist der neue Name der gaming evolved app

0
MalaStreams 19.04.2016, 22:29

Das stimmt...

0
MalaStreams 19.04.2016, 22:29

Trotzdem zulassen

0
NMirR 20.04.2016, 07:19

ja sie informiert dich, das braucht man aber nicht, da man das auch in dem wirklichen Treiber konfigurations Programm, den Radeon settings, sieht. und diese Optimierungsfunktion ist der letzte Müll

0
Scaver 22.04.2016, 01:49
@NMirR

Blödsinn. Damit sieht man, wie wenig Ahnung Du hast. Mal wieder so ein Nutzer der meint, er weiß alles, im Endeffekt aber nicht mehr weiß als in der Computer BILD steht (und da steht nichts gescheites drin!).

0
NMirR 22.04.2016, 14:40

haha, dadurch das du solche Pseudooptimierungsfunktionen benutzt zeigst du, dass du hier derjenige bist, der zu blöd ist, ein Spielmenü zu bedienen.

0
MalaStreams 24.04.2016, 01:22

ich benutze das auch nur für die Treiber

0

Das gehört zur Software Deiner AMD Grafikkarte.

Google doch mal was da kommt?

Was möchtest Du wissen?