auf mehrere Disketten kopieren MS-DOS

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kannst Du das nicht einfach mit dem Copy-Befehl machen. Du brauchst ein Backup-Programm welches die Festplatte auf die Disketten aufteilt. Ich kenne ja jetzt nicht die Grösse Deiner Platte, aber Du weisst schon dass Du schon bei einigen GB hunderte Disketten brauchst. Schreibt doch bitte genauer um welchen PC es sich handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baindl
03.09.2014, 14:53

DOS ist nur wenige MB groß.

0
Kommentar von lastgasp
03.09.2014, 14:58

Der Fragesteller meint vermutlich einen Rechner aus einer Zeit, als Helmut Kohl noch Bundeskanzler wahr, da kommst Du mit Deiner Gedankenwelt aus Gigabyte nicht weit.

https://groups.google.com/forum/#!topic/comp.os.msdos.misc/NS2Kx6H51To

Fragen stellte man im guten alten USENET und bekam auch Antworten. Selbstverständlich gibt es in MS-DOS 6.2.2 den entsprechenden XCOPY-Befehl mit Attributen, der nach dem Füllen der ersten Diskette "Insert next Disk" fragt....

0

Mit was für eine Antiquität arbeitest du denn da? :D

Wahrscheinlich aber musst du die deine Festplatte erstmal in kleinere "Häppchen" (1MB pro Stück oder so) archivieren, die du dann Stück für Stück auf Disketten sichern kannst. (Ich gehe mal davon aus, das auf der Festplatte nur wenige MB gesichert werden müssen, sonst macht die Sicherung auf Disketten absolut keinen sinn)

Bei xcopy wüsste ich jedenfalls keinen Befehl, der automatisch nach der nächsten Diskette verlangt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carl17H
03.09.2014, 17:21

Die Festplatte hat 1GB Kapazität, wieviel beschrieben ist, weiß ich nicht. Mir bleibt leider nichts anderes übrig als auf Diskette zu sichern, der PC hat keinen anderen Ausgang. (Nur CD, aber auf die kann DOS nicht kopieren)

0

Vielleicht hier:

xcopy c:*.* d:\\\\kopie*.* /s versucht alle Dateien der Systempartition zu kopieren, scheitert aber an einer der ständig benutzten Betriebssystemdateien

xcopy c:*.* d:\\\\kopie*.* /s /c wie davor, setzt aber trotz Fehler das Kopieren fort xcopy c:*.* d:\\\\kopie*.* /s /c /d:10-15-2008 wie davor, kopiert nur Dateien ab 15.10.2008 und neuere

Ansonsten gibt es noch das Programm Robocopy

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?