Auf Medizin warten oder doch etwas anderes studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst du w i r k l i c h nicht ins Ausland, um zu studieren? Es geht hier um deine Zukunft, um dein gesamtes, künftiges Berufsleben? Hättest du, z.B. in Österreich zu studieren begonnen, wärst du inzwischen schon fast fertig. Überdenke das noch einmal ausführlich, es ist oft viel mehr möglich, als man selbst denkt. Wenn du nicht gerade frisch verheiratet bist und drei kleine Kinder hast.........

In jedem Fall alles Gute für dich und deine Zukunft! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wassollichtun1
01.09.2016, 11:14

Hi, ich hab zwar keine kleinen Kinder, bin aber dafür verheiratet und mein Mann hat hier eine feste Anstellung. Zusätzlich kümmere ich mich zwei mal in der Woche um meine Oma.

1
Kommentar von Wassollichtun1
01.09.2016, 13:54

Schwierig, da hast du Recht, leider. Das wird wohl ein Weg, der aus einer guten Mischung aus Verstand und Bauchgefühl besteht.
Vielen lieben Dank für deine netten Worte :)

1

Es macht keinen Sinn. Überleg einfach mal wie viel normales Gehalt die flöten geht wenn du noch weitere 2-3 Jahre wartest? Es gibt so viele Medizin ähnliche Berufe. Warum nicht sowas? Wenn du auch noch an einen Studienort gebunden bist wird es ja noch schwieriger!
Wenn du alle Möglichkeiten (medizinischer beruf, Mediziner test,...) ausgeschöpft hast und trotzdem keinen Studienplatz bekommen hast. Das mit der Wartezeit ist ja auch so eine sache. Die kann sich jederzeit weiter verlängern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wirst einen platz bekommen. derzeit sind 14 wartesemester leider dabei unerlässlich. aber es ist nicht unmöglich.

die frage die du dir stellen musst ist ob es für dich dein traum ist oder nicht. für träume muss man manchmal warten.

eine Freundin von mir hat ein 3er Abitur und auch sie studiert inzwischen medizin. also keine bange;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, welchen abi schnitt hast du und wo hast du das abi gemacht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wassollichtun1
01.09.2016, 11:00

Hey, hab (leider) nur einen Schnitt von 2,8. Ich wollte bis zum Abitur in eine andere Richtung und habe erst während meiner Ausbildung meine Faszination für die Medizin erworben. Mittlerweile könnte ich mich wirklich in den Allerwertesten beißen, dass ich mich damals nicht richtig angestrengt habe.
Das Abi hab ich in NRW gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?