Auf Lsa Autofahren strafbar?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

JA.

Zuerst aber die gute Nachricht: LSA ist nicht in der Anlage zu StVG 24a geführt, d.h. es liegt (im Gegensatz z.B. zu Alkohol, THC oder Kokain) KEINE Ordnungswidrigkeit vor.

Und jetzt die andere Seite: StGB 315c und 316 sind wesentlich breiter gefasst - hier sind auch "andere berauschende Mittel" enthalten. 

Sobald also Fahrauffälligkeiten hinzu kommen (und da fallen auch Kleinigkeiten wie "Abbiegen ohne Blinker" darunter) ist der Straftatbestand erfüllt und der Entzug der Fahrerlaubnis nach StGB 69 steht direkt bevor.

Des weiteren führt der Konsum von psychoaktiven Substanzen grundsätzlich zum Verlust der Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs (FEV Anlage 4 Ziffer 9.4) und somit zum Entzug der Fahrerlaubnis - auch wenn der o.g. Straftatbestand nicht erfüllt sein sollte!

Und eigentlich sollte auch klar sein, dass der Konsum psychotroper Substanzen, die optische und akustische Halluzinationen auslösen, und das Führen eines Kraftfahrzeugs nicht in Einklang zu bringen sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, dass LSA aufm Test als LSD angezeigt wird und ich weiß nicht, ob die das ganze auf deine Anweisung nochmal durch die Chromatographie schicken nur um zu testen, ob es sich jetzt um LSD oder ein legales Derivat handelt.

Davon abgesehen, darf man generell nicht unter Drogeneinfluss Autofahren und mal ganz ehrlich, wie stellst du dir das bitte vor? Wer unter Halluzinogeneinfluss Kraftfahrzeuge bedient, ist hochgradig besch*uert und gehört meiner Meinung nach eingewiesen.

Hoffe mal daher, dass die Frage rein hypothetisch war, oder es nur um das Autofahren nach dem Trip geht...das ist der Fragestellung nicht wirklich zu entnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diablo99997
09.08.2016, 17:02

LSD kann von Drogentests nicht angezeigt werden^^ ;)

0

...... und ich Depp dachte immer: LSA ist die Abkürzung für Lichtsignalanlagen. Aber die passen bekanntlich nicht ins Blut. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siggibayr
09.08.2016, 10:36

Ergin oder D-Lysergsäureamid (LSA) ist ein Psychedelikum, welches sich in einigen verbreiteten Zierpflanzen, wie etwa der Himmelblauen Prunkwinde, findet.

Ergin unterliegt in Deutschland nicht dem Betäubungsmittelgesetz. Im Juli 2014 urteilte der EuGH, dass nicht als Betäubungsmittel eingestufte, zum Berauschen verwendete Stoffe und Zubereitungen nicht als Arzneimittel anzusehen seien, das Herstellen und Inverkehrbringen zu diesem Zweck könne daher nicht nach dem Arzneimittelgesetz verboten werden.

Kein Hinweis in § 24a StVG, dann auch kein OWi- Verstoß. (aber bitte Erläuterungen von Clemensw beachten)

0

Jap, auch wenn LSA weder legal noch illegal noch ist, darfst du trotzdem damit nicht Autofahren. 

Steht auch im StVO was Dorkas sagte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clemensw
09.08.2016, 00:20

Richtige Antwort, falsche Begründung. 

StVO ist leider komplett das falsche Gesetzbuch...

0

Japp. Ist strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?