Auf Kohlenhydrate verzichten Tipps

12 Antworten

Möchtest du ganz auf Kohlenhydrate verzichten, oder möchtest du einfach nur auf Kohlenhydrate achten?

Wenn du einfach nur etwas Reduzieren möchtest, dann ist Müsli und Quark auf jeden Fall ok. Bei Knäckebrot würde ich eher ein Vollkornbrot essen. Morgens wäre die Zeit nicht wirkich auf Kohlenhydrate zu achten. Mittags dann etwas reduzierter kombiniert mit Eiweißreichen Nahrungsmitteln wie z.B. Fisch. Abends (5 Stunden vor dem zu Bett gehen) solltest du ganz auf Kohlenhydrate verzichten.

Und ein absoluter Verzicht von Kohlenhydraten ist sicher weder ungesund noch geht es auf die laune (abgesehen von den ersten 2-3 Tagen eingewöhnung aber das ist bei jedem anders). Vor 10000 Jahren gab es kein Brot, kein Reis .... Die Menschen haben fast ausschließlich Fleisch gegessen und wir sind doch nicht ausgestorben.

Hallo Bella9797! Diäten oder hungern ohne zusätzliche Bewegung führt in den Jo-Jo, denn: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert.Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Joggen, Walken, Crosstrainer...Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Also das ist eigentlich ganz einfach. Zum Frühstück isst du, was du willst. Brötchen oder Brot mit Marmelade, Käse, Wurst, Müsli, Obst, egal. Zum Mittag auch normales Essen, Kartoffeln mit Gemüse, Nudeln, Reis mit Fleisch, halt normales MIttag, was du möchstest. Bei beiden Mahlzeiten solltest du darauf achten, dass das Essen an sich nicht zu fettig, sondern schon gesund ist, aber normales Essen ist okay. Nun die wichtigesten Dinge, auf die du achten musst. Nummer 1, abends darfst du nur Fleisch, Salat oder Gemüse oder Ei essen. Kein Brot, keine Kartoffeln, keine Nudeln oder sowas. Und Nummer 2, zwischen den Mahlzeiten müssen immer 5 Stunden liegen und nichts zwischendurch essen, außer Nüsse, wenn du magst. Kein Obst. Und zwischendurch Sport, das ist auch ganz wichtig. Joggen gehen ist am effektivsten. Dadurch, dass du keine Fett und Zucker (was ja auch im Obst ist) abends zu dir nimmst, baut dein Körper ind er Nacht nicht das ab, was du gegessen hat, sondern muss auf dein Fett vom Körper greifen und das bearbeiten, sozusagen. Mein Papa hat so im letzten Jahr 30 Kilo abgenommen und ich versuche die Methode auch jetzt gerad, weil es bei meinem Papa wahre Wunder bewirkt hat. Zum Abendessen isst er zum Beispiel gern Paprikaschoten mit Hackfleisch gefüllt, auch mal mit etwas Käse überbacken und Salat dazu. Sowas kann man zum Beispiel gut essen. Oder Hähnchen mit Salat und Lecho als Soße. Oder selbstgemachte Broccolisuppe oder Tomatensuppe, einfach pürieren und würzen. Und statt Schokolade abends, isst es denn Erdnüsse oder Haselnüsse oder so. Ich hoffe, ich habe dir mit meinem Tipp geholfen. Und es wirkt wirklich, ich habe den allerbesten Beweis dafür Zuhause :-) Lisa

Ach übrigens, was die hier alle schreiben: Ungesund ist das auf jeden Fall NICHT!

0

Was möchtest Du wissen?