Auf Fahrradweg geparkt und Aufkleber bekommen

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Dem Spruch Folge leisten. Der ist nämlich richtig. Du DARFST nicht auf dem Radweg parken, egal ob die Radfahrer ausweichen können oder nicht. Sei froh, dass es keine Politesse war, sonst wären die Brötchen teuer geworden.

Ich hasse Leute wie dich...wir können ja auf dem Fußweg ausweichen, natürlich, damit würden wir dann gegen die Vorschriften verstoßen. Was mit den Fahrradfahrern ist, scheint immer egal zu sein. Letztens habe ich ein Ordnungsamtauto auf dem Fahrradstreifen parken gesehen, da würde man am liebsten so richtig schön mit dem Pedal am Lack langfahren.

am besten entfernst Du den Aufkleber von der Scheibe, sieht ja blöd aus auf dauer ;-)

Ansonsten einfach nicht mehr auf dem Radweg parken. Sei froh das es kein Knöllchen war.

Nicht auf Radwegen parken. Genau so wenig wie du auf Radwegen parken darfst dürfen Radfahrer auf Gehwege.

Gar nichts. Parke dort, wo es für Dich erlaubt ist. Wenn Radwege vorhanden sind, dann sind diese durch die Radfahrer auch zu nutzen. Sie dürfen nicht auf Fußwegen fahren. Sei froh, dass Du keinen Strafzettel bekommen hast.

Du hättest wahrscheinlich auch ohne Probleme auf der Straße parken können.

Wenn nicht direkt vor der Bäckerei, dann halt ein Stück weiter.

Sollte der Weg zu weit sein, so kauf Dir ein Klappfahrrad und führe es immer im Kofferraum mit Dir.

Dann kannst Du bequem vom Auto zur Bäckerei fahren und wirst Dich freuen, dass kein Auto auf dem Fahrradweg steht, denn Deine Karre steht ja weit weg.

Wenn Radfahrer ihr Rad eben mal so auf der Straße abstellen, dass du mit deinem PKW auf den Bürgersteig ausweichen musst... Wie würdest du dann reagieren?

Eigentlich ist ja schon alles gesagt, außer:

"Sei froh, dass der Radfahrer nicht einen Schlüssel oder einen Schraubenzieher genommen und dir den Lack zerkratzt hat."

Oder:

"Sei froh, dass kein Radfahrer deinen rechten Außenspiegel mitgenommen hat."

nicht mehr auf dem Radweg parken! Da parkt man einfach nicht. Auch nicht, wenn Radfahrer genug Platz hätten zum ausweichen

Die einen sagen ihr Fahrrad Fahrer habt doch Fahrradwege. Solche Leute wie du blockieren sie, das kann zu einem Unfall führen und du must dann die Fahrrad Reparatur und die Auto Reparatur plus Strafe wegen falschparken.

"Diese Radfahrer hätten ohne Probleme auf den Fußgängerweg ausweichen können."

Die Radler haben auf dem Fußweg genauso wenig zu suchen, wie Dein Auto auf dem Radweg.

Sei froh, dass nur ein Aufkleber an Deinem Auto war und kein "Knöllchen"...

Der Sinn des Radfahrerweges besteht nicht darin, daß die Radfahrer auf den Fußgängerweg ausweichen müssen.

Bei mir hättest Du 50 Euro bezahlt.

Eine Straße ist für Autos und Radfahrer.

Ein Radweg ist nur für Radfahrer. Diese dürfen rechtlich nicht auf den Fußweg ausweichen.

Der Radfahrer hätte also absteigen und schieben müssen.

Dein Verhalten stellt also einen Eingriff in den Straßenverkehr mit Behinderung dar.

Wäre ich an der Stelle vorbeigekommen, hätte ich Dein Auto mit Kennzeichen fotografiert. Evtl. sogar noch gewartet, bis ich auch Dich fotografieren kann, um die Fahrereigenschaft zweifelsfrei festzustellen.

Daraufhin hätte ich Deine erhebliche Ordnungswidrigkeit angezeigt.

50 Euro !

Aufkleber bekommt man gewöhnlich mit Wärme ganz gut ab, falls Kleberreste bleiben, hilft eventuell Öl (nicht auf Gummis kommen lassen). Prinzipiell kannst Du die Kosten für die Entfernung von dem Aufkleberanbapper verlangen.

Ist das ein Strafmandat? Offensichtlich nicht. Sei froh, dass es keins ist und dass du keinen Unfall verursacht hast. Warum sollte ein Radfahrer auf den Gehweg ausweichen?

Was du dagegen machen kannst? Demnächst richtig parken, ohne andere zu behindern.

...und die Radfahrer sollen dann statt dessen deiner Meinung nach die Fußgänger umfahren??

Stelle dein Rad an einen Parkplatz oder direkt beim Bäcker an die Wand.

Nichts, was willst du da machen? Du hast dich nicht ganz korrekt verhalten, daher kannst du dir auch kein Entgegenkommen von den Anderen erwarten!

nichts deshalb heißt es fahrradweg auch wenn du nur kurz zum bäcker musst park auf einem parkplatz und lauf ein stück

Ein Aufkleber ist immer noch besser, als wenn der Lack zerkratzt wird, z.B. wenn man "aus Versehen" mit dem Lenker dagegen kommt.

Tja, es könnte genauso gut ein Fahrradfahrer hier posten: als ich letztens mit dem Fahrrad unterwegs war, stand ein Auto auf dem Fahrradweg und ich mußte auf den Fußgängerweg ausweichen und habe dabei fast ein Kind angefahren. Was kann man dagegen machen?

Der Fahrradweg heißt Fahrradweg, weil er für Fahrräder ist. Und NEIN, ich bin keine Fahrradfahrerin, sondern Autofahrerin und ärgere mich auch schon mal über rücksichtslose Fahrradfahrer

Sorry für meine Worte, aber so denke ich

Was möchtest Du wissen?