Auf Eltern hören oder durchziehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man muss nicht unbedingt Sachen singen, mit denen man sich gleich die Zukunft verbaut. Wenn du das aber vorhast, würde ich auf deine Eltern hören. Es sei denn, du bist schon in einem Alter, wo du das selbst entscheiden kannst (16, 17, 18, ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shnclrng
21.02.2016, 03:17

Nicht hauptberuflich sondern neben bei haha so d**m  bin ich auch nicht ,dass ich meine Zukunft so riskiere

0

Du brauchst auf jeden Fall ein zweites, sicheres Standbein, wenn du in den musikalischen Beruf einsteigen willst. Du kannst dich nicht nur auf den Gesang verlassen, das ist eine unsichere Geschichte.

Ich würde dir empfehlen, eine ordentlche Berufsausbildung zu absolvieren und die Musik nebenher zu betreiben.

Wenn du richtig gut bist und mit der Musik dein Geld verdienen kannst, kannst du deinen Beruf vorerst rechts liegen lassen. Und wenn es nicht mehr so gut läuft, kannst du dir immer noch was anderes überlegen oder in deinen Beruf zurückgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal Ausbildung, das ist das wichtigste. Dann kannst du alles machen was du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf deine Eltern, als Sänger hast du nicht wirklich große Chancen, deine Eltern wollen das Beste für dich, deine Freunde könnten morgen deine Feinde sein. Es ist sehr kompliziert..bin selber Türke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hydroxo
21.02.2016, 03:10

brudahh wasch geht! freu misch imma auf gleischgesinnte zu treffe! 

0
Kommentar von eko42
21.02.2016, 03:15

ajo Bro, alles gut bei dir?

0

Schöne Familie, die sich mehr um den Ruf und das, was andere denken bzw. sagen könnten, Gedanken machen, als dich zu unterstützen.

Wenn dir die Sache wirklich total am Herzen liegt, ziehe sie durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf deine Eltern.., mach erst eine Ausbildung damit du dich abgesichert hast. In 2-3 Jahren denkst du vielleicht auch anders. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
21.02.2016, 10:55

Eine Ausbildung ist ungleich Absicherung für den Rest des Lebens.

Es gibt Genügende, die zwar eine Ausbildung haben, aber keine Festanstellung bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?