Auf einmal schlechte Haut/Akne?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, für deine Hautunreinheiten sind die Androgene verantwortlich (die männlichen Hormone), die hat jeder. Ich empfehle dir deine Haut gründlich, aber schonend zu reinigen, nicht austrocknen, morgens und abends mit einer milden Waschcreme für unreine Haut. Nachreinigen kannst du mit einem Gesichtswasser, das zusätzlich desinfiziert. Anschließend eine spezielle Pflege auftragen. Am besten wirst du in einem Kosmetikstudio oder in der Apotheke beraten. In der Apotheke gibt es eine spezielle Serie für Unreinheiten z. B. von Vichy "Normaderm". Nicht an Pickeln herumdrücken, Hände immer aus dem Gesicht. Falls du Waschlappen benutzt, nur Einmaltücher verwenden. Zusätzlich kannst du die Mitesser von der Kosmetikerin entfernen lassen, damit keine Pickel entstehen, so alle 6 bis 8 Wochen, kostet ca. 30 Euro. Hilfreich ist die "Pille" mit antiandrogener Wirkung, z. B. Diane 35, Cyproderm, Bella Hexal. Antiandrogene wirken gegen die männlichen Hormone. Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist auch wichtig, viel Obst, Salat,Gemüse und Vollkornprodukte. Keine Diät! Auch die Einnahme von Zink ist gut, z. B. Unizink, gibt es in der Apotheke. Eine Packung (100 Stück) kostet ca. 20 Euro und reicht für 50 Tage. Sollte sich dein Hautbild nach einigen Wochen nicht bessern, such bitte einen Hautarzt auf. Zu meiner Person: ich habe eine Kosmetikausbildung. Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaeT99
15.09.2016, 20:51

Danke für deine umfangreiche Antwort, habs direkt mal gescreenshotet! LG

0

Hast du vielleicht die Pille genommen und vor kurzem abgesetzt? Falls nicht, solltest du mal zum Hautarzt gehen. Der kann dir sicher helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaeT99
14.09.2016, 22:34

Tut mir leid habs ausversehen negativ bewertet :D aber ne ich nehme die Pille so wie immer... Ja mach ich wahrscheinlich wenn es ncht besser wird... Danke

0

Kann es sein, dass du was an deinen Essgewohnheiten geändert hast?

Ansonsten wende dich am Besten an deinen Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaeT99
14.09.2016, 22:33

Eigentlich nicht ... Danke

0

Was möchtest Du wissen?