Auf einmal grüne flüssigkeit?

5 Antworten

Wenn Du Chemie hast, weißt Du, dass alles auch chemischen Stoffen besteht und dass es keinen "chemischen Geruch" gibt. Wenn Du weniger neurotisch wärst, würdest Du logisch denken: Was kann Grünes in einer Wasserflasche sein? Bei Abfüllen gar nichts, logischerweise. Wenn es sich später gebildet hat, ist es gewachsen. In einer Wasserflasche kommen höchstens Algen in Frage. Die verdaut man einfach mit, wahrscheinlich sind sie eh in der Flasche geblieben.

Meine Vermutung: Alle Symptome entweder aus anderen Gründen oder psychosomatisch. Und was immer Du getrunken hast: der Geruch des Rülpsers lässt sich nicht von etwas Grünem in einer Wasserflasche beeinflussen, das Du ja offenbar nicht einmal geschmeckt hast – selbst wenn es ein wüstes Gift wäre.

Wasser verliert nach vielen Jahren nach dem MHD vielleicht den CO2-Gehalt, wirklich passieren tut ihm nichts. Vorher lagerte es vielleicht tausende von Jahren im Erdboden.

"Immer wenn ich rülpse stinkt es so komisch nach chemie. (ich weiss das weil ich hab chemie im Unterricht)"

Wonach sollten Rülpser riechen, wenn nicht nach Chemie?

wie lange stand das wasser da schon rum?

Ich weiß nicht wie lange es im Laden stand bevor ich es gekauft habe :/

0

Wie kann ich experimentel ermittel ob die Flüssigkeit wasser ist?

Hey wir haben mehrere aufgaben in chemie aufbekommen und eine verstehe ich nicht : Im Chemieraum stehen drei farblose und geruchlose Flüssigkeiten ( Wasser, Benzin, Glycerin) . Beschreibe eine Möglichkeit, experimentel zu ermittel welche der Flüssigkeiten wasser ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

puderpinsel stinkt nach chemie!

Ich habe mir gerade einen Puderpinsel für 4€ gekauft, er stinkt total nach Chemie selbst nach dem waschen mit Kernseife.

Habt ihr Tipps wie ich den Geruch schnell wegbekomme?

...zur Frage

Darmentleerung mit Glaubersalz

Ich und meine Freundin (16) haben beschlossen, die Ernährung auf gesünder umzustellen und um ein bisschen abzunehmen. Beginnen wollen wir am Samstag.

Es wurde uns empfohlen zu Beginn den den Darm einmal komplett zu entleeren, bevor es mit der gesunden Ernährung los geht. Für die Darmentleerung wurde uns Glaubersalz empfohlen, welches wir bereits in der Apotheke gekauft haben. Es sollen 20 g in 500 ml Wasser komplett aufgelöst und getrunken werden. Der Geschmack soll bitter sein.

Da wir so etwas noch nie eingenommen haben würden wir gerne wissen, auf was wir uns nach der Einnahme am Samstag einstellen müssen und wie das Salz wirkt. Wir haben vor am Samstag ganz normal Mittag zu essen und das Salz dann gegen Nachmittag einzunehmen. Nun möchte ich im Vorraus noch ein paar Fragen klären. Nach wie vielen Stunden die Wirkung des Salzes eintritt, wie lange sie anhält und wann die Wirkung dann etwa wieder vorbei ist. Ist die Wirkung mit Bauchschmerzen verbunden? Muss man nach der Einahme einfach nur ein paar mal aufs Klo und hat festen Stuhl, bis der Darm eben leer ist oder müssen wir mit Durchfall und dünnem Stuhl rechnen? Sollte mit Durchfall zu rechnen sein, setzt die Wirkung des Salzes langsam oder schlagartig ein? Wir sollten es ja noch aufs Klo schaffen :D Und nun noch die letzte Frage, mit wie vielen Toilettengängen denn etwa zu rechnen ist?

Ich hoffe ihr könnt uns weiter helfen, dann sollte unserem Vorhaben nichtsmehr im Wege stehen. Danke :-)

...zur Frage

Mein Aquariumwasser stinkt-ist grünlich und die Pumpe verstopft dauernd.Hab schon lauter Pflanzen entsorgt,Wasser gewechselt.Deko ist auch total veralgt?

...zur Frage

Bauchschmerzen, ständiges aufstoßen, Durchfall...

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit 6-8 Wochen öfters Bauchschmerzen & muss nach dem Essen und trinken sehr oft aufstoßen und natürlich stinkt es... Und Durchfall hab ich danach auch immer -.- Die Bauchschmerzen kommen auch kurz nach dem Essen oder z.B, wenn ich Alkohol getrunken hab...

Wisst ihr was das sein könnte? SOllte ich deswegen zum Arzt gehen? ODer ist es nicht so schlimm?

...zur Frage

Magenprobleme seit gestern

Hallo, vorgestern Abend habe ich mich schon nicht sehr wohl gefühlt hatte da noch nix mit dem Magen aber fühlte mich irgendwie schlapp und gestern ging es dann los mit durchfall (fast nur Wasser) mit kleinen pausen fast den ganzen tag lang zum ende des gestrigen tages kamen noch leichte bauchschmerzen dazu. Heute hielten die Bauchschmerzen an wie gesagt zwar nicht sehr schlimm aber doch etwas schmerzhaft und nervig dazu brodelt es immer wieder regelrecht da unten ich muss alle 5-10 min mal aufstoßen was einen fauligen eiergeruch mit sich bringt. Der Durchfall hält sich heute etwas in Grenzen. Kann mir jemand sagen was das ist und wann es weggeht? Ah zur Info ich bin männlich 20 und hab vor 7 tagen angefangen wieder mit dem pumpen und da mir ein pulver gekauft das zusätzliche nährstoffe liefert und beim masseaufbau helfen soll da ich partu nicht zunehmen kann, jedenfalls hab ich glaub ich vor 3 tagen als ich es wieder getrunken hab niht sorgfältig vermischt und habe glaube ein paar kleine klumpen mitgetrunken , habe schonmal gelesen das das zum durchfall führen kann aber den rest kann ich mir nicht erklären. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?