Auf einmal Atemnot?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also manchmal sind solche atemreflexe ganz normal aber wenn du sowas regelmäßig,jeden tag oder nur zweimal pro Monat hast dann solltest du zum artzt. Außerdem solltest du in der nächsten zeit etwas weniger fetthaltiges zu dir nehmen. Auslöser dafür können entweder herz Probleme sein (das wäre das kritischste was passieren könnte) oder das herz wächst gerade einfach nur oder musste gerade einem Organ etwas mehr Blut zupumpen.Also nochmal:du solltest wenn du dir nicht sicher bist zum Arzt gehen Ansonsten würde ich mal sagen gute Besserung LG fotomanic ( Du solltest auch nochmal auf Google schauen was mit deinem Herz losen könnte gutefrage kann nicht alles beantworten) =D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du leidest also an einer Dyspnoe? Hast du das schon einmal ärztlich behandeln lassen? Würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich trotzdem Astmatisch an. Ein kleine Plastiktüte welche deine Atemluft auffängt wäre ein Test . Die ausgeatmete Luft wieder einatmen und das paar mal wiederholen. Fühlst du eine Besserung danach ist es so. Dann benötigst du ein Spray was die Bronchien erweitert im akuten Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du Medikamente, kennst du Allergien? Es könnte auch in Richtung Asthma, Angina pectoris oder COPD gehen. Wenn möglich, mach beim Hausarzt einen Termin zur Abklärung.

Wenn es dir sehr viel schlechter geht, kannst du einen diensthabenden Arzt anrufen. Der Arzt kann durch gezielte Fragen erkennen, was dir hilft und im Notfall auch die richtigen Personen zu dir schicken. Das ist einfacher und hilfreicher, als in irgend ein Spital fahren.

Hast du die Nummer vom ärztlichen Bereitschaftsdienst? ... sonst schau hier:

Bereitschaftsdienst

Rufen Sie uns an – wir nennen Ihnen einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe.

Tel 116 117 (kostenfreie bundesweite Bereitschaftsdienstnummer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paul19940903
08.02.2015, 01:33

Beides Nein. Werde Montag mal beim Arzt vorbeischauen. Mittlerweile bin ich komplett beschwerdefrei. Danke aber für die Antwort!

1

Ich denke, wenn du an Asthma leiden würdest, dann wärst du sicherlich selber darauf gekommen, dass es ein Anfall ist. Vielleicht ist es auch eine Lebensmittelallergie? Irgendeine Allergie wird daran mit Sicherheit Schuld sein (Neue Pflegeprodukte, Medikamente etc.). Solange die Atemnot nicht schlimmer wird, würde ich mir aber keine Gedanken machen. Ins Krankenhaus musst du erst bei akuten und extremen Atemproblemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paul19940903
08.02.2015, 01:24

Asthma ist nicht bekannt, Allergie nur auf Stoffe, mit denen ich nicht in Verbindung gekommen bin. Die Atemnot war schon akut, bevor ich diese Frage gepostet habe. Aber ich muss morgen arbeiten und mein Chef ist momentan nicht so gut auf mich zu sprechen, daher wollte ich nicht ins KH, damit ich morgen ja arbeiten kann. So kurze Atemnot habe ich manchmal, allerdings ist das nie schlimm und nach wenigen Minuten zu Ende, heute wars echt heftig, jetzt gehts wieder gut.

0
Kommentar von Lenny8799
08.02.2015, 01:27

Darf man fragen, wodurch die kürzere und mildere Atemnot kommt? Bzw. ist das bekannt? Ich würde trotzdem zumindest zum Arzt gehen. Dein Chef kann dir deine Gesundheit nicht wiedergeben.

0

Auf den Rücken gelegen? Dann ist eventuell die Zunge zurückgefallen. Dreh dich zur Seite beim Einschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paul19940903
08.02.2015, 01:19

das würde ich doch merken oder?

0

Alter! Fahr zum Arzt. Du können lungenkrebs haben.... und ja das kann man auch kriegen wenn man nicht so ein stark Raucher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?