Auf einer Seite steht dass man für eine Bikinifigur keine Kohlenhydrate und Milchprodukte zu sich nehmen darf,stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

In Milchprodukten sind Proteine (Eiweiße) enthalten genauso wie in Fleisch, Fisch, Eiern und Hülsenfrüchten. Dein Körper braucht Proteine um Organe und Muskeln aufzubauen. Außerdem werden sie zu Knochen oder Haaren und dienen teilweise sogar als Schutz vor Krankheiten! Es ist also sehr wichtig, dass du Milchprodukte zu dir nimmst. Wenn du das Gefühl hast sie machen dich dick, greife zu Fettarmen Yoghurt und Magermilch.
Iss am besten keinen gekauften Fruchtyogurt oder trink Müller Milch und sowas. Das sind die ungesunden Sachen, nicht die Milchprodukte an sich!

Kohlenhydrate sind auch wichtig für deinen Körper. Man muss sie in Maßen konsumieren, aber trotzdem sollte man sie nicht weglassen. In Kartoffeln zum Beispiel sind Kohlenhydrate. Kartoffeln sind sehr gesund denn sie enthalten Stärke. Durch die Stärke in den Kartoffeln bleibt zum Beispiel auch deine Haut straff und du bekommst keine Falten ;)

Also iss ruhig beides!
Zucker gehört auch zu den Kohlenhydraten und der ist eher ungesund. Denn es gibt 'Zuckerketten' die dein Körper nicht gut verarbeiten kann und die liefern so viel Energie, dass du zunimmst wenn du dich nicht genug bewegst oder nicht genug leistest.

Geh vielleicht mal in die Bücherei und leih dir Bücher über gesunde Ernährung aus, damit du aufgrund eines Internetberichtes nicht deine Gesundheit riskierst!

Genau, keine Kohlenhydrate, keine Milchprodukte, wenn Du 12000 bis 14000 kCal am Tag in Fett und Protein aufnimmst ist ruck zuck alles schön rund und füllt den Bikini...

Mal im Ernst:

Um zuzunehmen mußt Du mehr Kalorien essen als Du verbrennst - egal welche. Um abzunehmen: umgekehrt. Es schadet nicht, den Proteinanteil in der Ernährung leicht zu erhöhen wegen (s.u.), aber sonst ist es vollkommen egal welche Kalorien Du ißt. Bei Nahrung, die Du zu schnell verdaust bekommst Du nur früher Hunger und ißt vielleicht mehr...

Um einen "straffen" Körper zu haben kommt es nicht nur auf das Gewicht an, sondern auch auf die Muskeln, die das ganze stabil halten (auch wenn man sie z.B. nicht unter der Haut raus sieht). Also: Kraft-Ausdauertraining, statt auf sinnlosen Seiten rum zu surfen die mit Models die noch nie dick waren Unsinn erzählen.

Zu letzt noch ein Hinweis: Wo und wie stark dein Körper Fett aufbaut und abbaut (z.B. ob man zu erst dicke Beine oder einen dicken Bauch, etc. bekommt wenn man zunimmt) ist genetisch festgelegt. Die aller meisten Menschen können gar nicht aussehen wie Models auf Postern (und Models die so aussehen haben harte Arbeit damit so auszusehen). Wenn es nicht "perfekt" wird, mach Dich nicht verrückt, das einzige was helfen würde, wäre dir neue Eltern suchen ;-)

Die Seiten des Internets sind noch geduldiger als solche aus Papier. Das ist einfach Schwachsinn.

Wenn Du sagst: Bikinifigur meinst Du wahrscheinlich mit einem Wort: schlank!  Glaubst Du, abnehmen zu müssen? Wie groß, wie schwer, wie alt bist Du?

Wenn Du abnehmen willst, musst Du weniger Kalorien zu Dir nehmen, als Du verbrauchst. Ein Knochengerüst sieht aber im Bikini auch nicht gut aus. Also ist ein goldener Mittelweg gerade recht.

Das kommt auf dich und deinen Stoffwechsel drauf an.

Ich - laktoseintolerant - meide Milchprodukte, damit ich nicht wie ein aufgeblähter Luftballon im Bikini aussehe(und mich wohlfühle). Auch ein sparsamer Umgang mit Kohlenhydraten hilft mir einen flacheren Bauch zu haben. ABER bei einer Freundin von mir hat die LowCarbDiät gar nichts gebracht. 
Musst du also ausprobieren.

Entweder du hast eine gute Genetik, es gibt ja die Mädels die null auf die Figur schauen müssen, und doch super Proportionen haben, oder eben du hast die Traumfigur nicht in die Wiege gelegt bekommen.

Da hilft dann nur Sport und richtiges Essen. Wenn du zu dick bist, dann ins Defizit fahren.

Kohlenhydrate werden im Körper zu Zucker umgewandelt, daher rät man wenn man abnehmen möchte, die Kohlenhydrate weg zu lassen. Man kann mit LowCarb größere Portionen essen, ohne in den Überschuss zu fahren (man isst also von der Menge mehr, ist immer gesättigt).

Milchprodukte enthalten auch Kohlenhydrate, Fett, und werden oft mit Zucker zusätzlich gesüßt. Außerdem ist Milch generell nicht so gesund für den Körper.

Alles im ausgewogenen Verhältnis. Morgens reichlich Kohlenhydrate abends Eiweißhaltige Kost. 

Auf gar keinen Fall! Wenn du das machst nimmst du vlt schnell ab, aber noch viel schneller wieder zu! Der Körper braucht alle Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße) am Besten guckst du einfach wie du sie dir aufteilst und wann du sie isst.

Beispiel:

1200 kcal willst du am Tag zu dir nehmen.

50% aus Kohlenhydraten = 152g KH

20% aus Eiweißen = 61g E

30% aus Fetten = 40g F

Woher du die Nährstoffe bekommst ist an sich egal. Manche schwören darauf, auf Milchprodukte zu verzichten, andere halten es für quatsch. Das musst du selber entscheiden. Milchprodukte haben jedenfalls viel Eiweiß.

Hallo! Und was ist dann bitte eine Bikini - Figur?? Da sind natürlich die Männer gefragt und da kann man sich einzelne Antworten ersparen weil es empirisch gesicherte Ergebnisse gibt.

Männer bezeichnen laut Umfragen mehrheitlich eher Kleidergröße 38 und 40 als besonders attraktiv – nicht 34! 

Eine Bikinifigur / Sommerfigur hat Kurven, ideal 90 60 90, BMI ca 20.

 Kleiderstangen wie Models sind zum Aufhängen von Kleidern und für den Laufsteg geeignet aber halt nicht besonders attraktiv in diesem Sinne. 

London Andrews hat da zwar etwas zu viel aber immer noch eher eine Bikinifigur / Sommerfigur als Heidi Klum. Lass beide über den Strand gehen - wo schauen die Männer hin?

Alles Gute

Das ist ein sehr guter Einwand und man sollte sich auf garkeinen Fall runter hungern, aber wenn man ihr die Frage hier nicht beantwortet, dann holt sie sich die Info woanders und dass kann in einem schrecklichen Jojoeffekt oder Magersucht oder sowas enden. 

2

Dankeschön. :)

Was meinst du mit diesem "90 60 90"?

1

Das ist purer Unsinn.

Nein, nicht direkt, auf die Menge kommt es an.

Nein, das stimmt nicht.

Nein.

ja, dafür ein Kilo proteinhaltige Nahrung + 1Std. Muckibude täglich.

Was möchtest Du wissen?