Auf einer Scala von 1(niedrigstes=0) bis 5(höhstes), wie abergläubig seid ihr?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

1 67%
2 17%
3 13%
5 3%
4 0%

16 Antworten

1

Ich halte das alles für Humbug. Aberglaube bedeutet übersetzt sogar so was wie verkehrter Glaube. Es gibt zb keine Dinge die Glück oder Unglück bringen und das Schicksal und der Charakter werden nicht von Sternen oder Sternzeichen bestimmt.

1

Hallo nichtswisser99,

die Zeit des finsteren Mittelalters ist schon lange vorbei - also ich bin absolut nicht abergläubisch.

Ich bekam vor ein paar Jahren einen sehr zeitnahen Termin für eine Schulteroperation, die an einem Freitag, den 13. stattfand, da tatsächlich 3 Patienten diesen Termin nicht wollten bzw. abgesagt haben, grins.

Liebe Grüße

1

0

Ich glaube grundsätzlich nicht, also bin ich auch nicht abergläubisch.

Die Umfrage ist jedoch nicht wirklich aussagekräftig da Religiöse meinen ihr Glaube sei etwas anderes als Aberglaube, was jedoch nicht zutrifft.

1

Ich bin nicht abergläubisch!

(hoffe, das bringt jetzt kein Unglück....)

^^

1

Ich überlegen manchmal schon etwas länger in komischen Situationen, aber meist gibt es dann dafür eine logische Erklärung. :-)

Was möchtest Du wissen?