Auf einem Konzertticket stimmt der Name nicht mehr, weil die Person abgesprungen ist, jetzt möchte ein anderer mit, doch was machen wir mit dem Namen?

3 Antworten

Hallo, ich würde den Veranstalter bzw. das Unternehmen kontaktieren, der das Ticket ausgestellt hat und dort nachfragen. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass der Name kontrolliert wird, aber es steht sicher in den AGB des Veranstalters, dass er Stichproben machen und Platzverweise aussprechen darf.

Das kommt ganz auf den Veranstalter an. Ich muss jedoch sagen, dass der Veranstalter meines Wissens nicht dazu verpflichtet ist, dieser Person Einlass zu gewähren. Wie gesagt, das kommt auf den Veranstalter an. Ich denke mir, dass manche Veranstalter ein Auge zudrücken würden. Im Zweifelsfall nimm doch einfach Kontakt zum Veranstalter auf und schildere deine Situation. Kannst das ja auch anonym per Email machen.. so würd ichs zumindest tun

Sind Karten für ein Onkelz Konzert und habe zwei Tickets bei Ticketmaster gekauft, zwei andere haben wir aber günstig im Internet bekommen nur halt leider keine Rechnung. Das werde ich mal versuchen, Danke

0

dann streich den namen durch und schreib den neuen drauf? oO ne im ernst: juckt doch keinen, das dient doch nur dazu karten-piraterie und schwarzmarkthandel zu unterbinden. Zur not nimm halt ein Wisch vom ursprünglichen Kartenbesitzer mit: "Hiermit trete ich, bliblablub, meine Karte an blablubbli ab."

Was möchtest Du wissen?