Auf einem Fahrrad zu zweit...

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier in Bonn ist sowas mal mit dem Tod eines Mädchens ausgegangen, dass von der Stange auf den Bordstein stürzte. Der fahrradfahrende Freund wurde vom Richter nur zur Bewährung verurteilt, da die Schuld, die er auf sich geladen hatte, die größte Strafe (für das GANZE Leben) war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verwarngeld bis 35€ oder je nach Sachverhalt Verwarnung ohne Verwarngeld (im Volksmund mündliche Verwarnung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur eine Verwarnung, denk ich mal... Meine zwei Freundinnen waren auch mal auf einem Fahrrad und sind die Straße runtergefahren. Dann kam dummerweise die Polizei und meinte, die sollen das nie wider machen, mussten dann aber auch natürlich runter vom Fahrrad. Also mehr nicht ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde heute dabei erwischt und wir hätte eigentlich beide 10€ zahlen müssen aber er hat es dann gelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssten 5€ kosten stand von 2009 könnte aber inzwischen schon teurergeworden sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Führerschein wird eingezogen, 1 Jahr haft für beide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?