Auf ein neues... Welche Pferderass?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich würde sagen, Sturheit lässt sich an-und aberziehen :) Aber generell sind Haflinger und Lewitzer gute Freizeitpferde. Solltest nichts kleineres wählen (Shettlandpony). Ansonsten ist es wichtig, dass du dir verschiedene Rassen und Pferde anguckst und das Pferd, was für dich persönlich punktet, dass ist es und nicht was andere dir erzählen :) Ich hoffe ich konnte helfen. LG und noch viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BambooPanda
30.08.2014, 21:29

Das mit dem Shettlandpony is klar xD

Nur bei dem "darauf achten" dachte ich an Hufstellung und Gebiss usw? Also Gesundheitliche Merkmalt :P Vieleicht kannst du mir ja dazu noch etwas sagen :)

Aber danke für eine normale Antwort xD

0

Die Frage ist nicht zu beantworten - es gibt natürlich Rassen die sich eher eignen am Anfang als andere - schließlich gibt es Charakterzuchten. Aber ich weis ja schließlich nicht wie du drauf bist und was du kannst, zu dem Zeitpunkt wo du ein eigenes Pferd zulegen willst.

Sehen wir es mal so - wenn dir jetzt jemand sagt "Haflinger oder Lewitzer" dann kann das in 3 - 5 oder 10 Jahren ganz anders aussehen - da wär dir der Lewitzer vielleicht zu klein oder Haflinger passt nicht in das was du jetzt reitest.

  1. Welchen Reitsport möchtest du machen (Springen, Dressur, Fahren, Vielseitigkeit)
  2. Wie groß und wie schwer bist du beim Einkauf des Pferdes
  3. Welches Wissen ums Pferd hast du bis dahin erreicht. Welche vorlieben?
  4. Was für einen Charakter bevorzugst du dann

Auch innerhalb einer Rasse können sich einzelne Pferde sehr stark vom Rassebild unterscheiden - du hast schon recht, das die Rasse schon irgendwie einen Standard darstellt und auch darstellen sollte, sonst müßte man ja nicht rasserein züchten.

Also für jetzt wäre meine Antwort ?

Und für später wäre meine Antwort ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey BambooPanda Kaltblüter sind etwas größer und manche die sanftesten und liebsten Pferde der Welt kauf dir doch einen Schwarzwälder der ist zwar dann etwas groß aber sehr sehr lieb allerdings : großes Pferd da muss man sich richtig durchsetzen können du hast zwar schon mehrere antworten bekommenaber helfen ist nie falsch ich empfehle einen Kaltblüter auber du solltest ihn unbedingt probe reiten und schauen ob du zu ihm durchdringst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso stellst du überhaupt solch eine Frage? Es hängt doch nicht von der Rasse ab, viel mehr kommt es auf den Charakter des Pferdes an und welches letztendlich zu dir passt! Ein eigenes Pferd sollte sich auch kein Anfänger anschaffen. Klar gibt es "Rasse typische Merkmale" aber das heißt noch lange nicht dass dann alle Pferde die dieser Rasse angehören so sind! Bei Hunden ist das auch nichts anderes..

Mach dir doch einfach mal eine Liste. Auf diese schreibst du einfach in Stichpunkten ein paar "Merkmale / Eigenschaften" die dein Pferd haben sollte wie z.B. - 1,70m groß - braun - Wallach - Springpferd (nur Beispiele!) Wichtig ist dass du dir Gedanken machst wie viel vom Geld mäßigen her geht! Du musst dir im Klaren darüber sein dass ein Pferd einiges kostet! Die Anschaffung sprich der Kaufpreis ist meistens nicht das Problem, aber es kommen ja monatliche Kosten hinzu (für Stall- bzw. Boxenmiete, Tierarzt, Hufschmied, Futter, usw.) welche die meisten unterschätzen.. Außerdem musst du dir auch überlegen wie weit du für ein Pferd fahren möchtest (zum Anschauen und Probereiten, dann evtl. abholen)!

Gib deine "Suchkriterien" einfach mal bei eHorses oder Pferde.de ein!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also vielleicht ist ja ein Drp (Deutsches Reitpony) geeignet für dich.Seit ein paar Monaten reite ich auch ab und zu auf einer Westfalen Stute; sie ist echt toll aber ein bisschen Stur und naja.. unbeschreiblich halt. (Liegt vielleicht daran, dass sie früher sehr wenig geritten wurde weil sie ne Zuchtstute war). Aber im großen und ganzen ist sie perfekt! Aber auch Hannoveraner sind tolle Tiere! (ich spreche aus Erfahrung) Wir hatten mal einen Hannoveraner und sie sind echt tolle Pferde. Aber am besten probierst du einfach mal verschieden Pferde aus, denn jedes Pferd hat seinen eigenen Charakter und ist auch anders zu reiten. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen;) Viel Erfolg noch bei deiner Pferdesuche:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BambooPanda
30.08.2014, 21:31

Danke :)

0

Pferde sind aber nunmal keine Hunde.

Sich auf eine Rasse festzulegen ist demnach absoluter Schwachsinn. Selbst wenn 70% der Pferde einer bestimmten Rasse "stur" sind, vielleicht ist bei den anderen 30% ja dein Traumpferd dabei. Das findest du nur raus, wenn du keine Rasse kategorisch ausschließt sondern nach Eignung, Preis, Größe, Ausbildungsstand, Gesundheit usw. selektierst.

Dass du dir dessen aber anscheinend nicht bewusst bist, zeigt, dass du einfach nicht genügend weißt, um ein Pferd zu kaufen und diesem auch auf Dauer gerecht werden zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man merkts mit dem auskennen.

es gibt keine sturen pferde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BambooPanda
30.08.2014, 21:22

Wenn man nichts nützliches zu schreiben hat, sollte man besser gar nichts schreiben ;)

0

Hannoveraner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?