Auf eigener Internetseite Trainingspläne verkaufen, was muss ich beachten?

4 Antworten

Dir ist schon klar dass es im internet ca hundert Trillionen gratis Trainingspläne gibt oder? Eine fundierte individuelle Beratung kannst du ohne persönliches Gespräch und eventuelle Fett /Kardio Leistungsmessung so oder so nicht anbieten. 

ob es funktioniert oder wie die aussichten stehen lass mal meine sorge sein, ich habe meine Präsenz . Außerdem ging es jetzt nicht darum. Trotzdem vielen lieben dank für deinen rat

0
@Quizmyass

Das lass ich auf jeden Fall deine Sorge sein das kannst du mir glauben, für sowas hätte ich keine Zeit xD

0

Nebengewerbe als Kleinunternehmer, Haftpflicht und eine Rechtsschutzversicherung. Impressums angaben (Wie, was usw..) findest du auf 10000 seiten. Und ansonsten einfach mal mit Google einlesen!  

Hast du bezüglich (Fitnesspläne erstellen) überhaupt die Notwendigen Anatomisch bzw. Physiologischen Kenntnisse? Ich meine ja, um sowas zu machen muss man schon Ahnung über die Anatomie des Menschen haben. Dazu käme ja noch als Bsp. die Frage, wie Ernähre ich mich parallel dazu? Kannst du auch diese Frage notfalls beantworten?  

0

Du musst ein Gewerbe / freiberufliche Tätigkeit anmelden und eine gute Versicherung abschließen um die Kosten der Regress-Verfahren und Gerichtskosten der klagenden Kunden zu decken.

Was gehört denn alles in ein Impressum ? Sichert man sich dort gegen Rückerstattung und ähnliches ab ?

0
@Quizmyass

Wenn Du keine Gewähr auf deine Arbeit übernehmen willst, dann wirst Du keine Kunden bekommen. Solche Angebote gibt es kostenlos im Netz.

0
@Novos

Natürlich will ich dies, dennoch ist ein Impressum verpflichtend oder ?

0
@Quizmyass

Ja, das hat aber nichts mit dem "abschütteln" von verantwortung für seine Arbeit zu tun.

0

Kosten der Regress-Verfahren und Gerichtskosten der klagenden Kunden zu decken.

Dienstleistung und deren Haftungsausschluss! Der Ausschluss über die Garantie des Gelingens. 

0

Was möchtest Du wissen?