Auf eigenem Grundstück mit Pfeil und Bogen Jagen?

4 Antworten

a) 2 - 4 ha sind keine Riesenstelle; eine Eigenjagd gibt's in D ab 75 ha, in Bayern und im Regelfall in Brandenburg mehr.

b) Wald einzuzäunen wird sehr schwer.

c) Tiere vom Bauernhof werden geschlachtet und nicht gejagt.

d) Du dürftest als Eigentümer oder Nutzungsberechtigter eines Grundstücks im befriedeten Bezirk die Jagd auf einige Tierarten ausüben, welche das sind und welche weiteren Voraussetzungen zu beachten sind ist je nach Bundesland völlig unterschiedlich. In Sachsen z.B. bräuchtest du keinen Jagdschein, der Schuß mit dem Pfeil wäre auf Wildkaninchen, Füchse, Steinmarder, Iltisse, Hermeline und Dachse zulässig.

Sag mal, sonst ist bei dir aber alles in Ordnung, oder?

Tiere anschaffen, vorher alles umzäunen damit sie nicht abhauen können um sie anschließend in aller Ruhe abzuschießen, wenn dir mal wieder ein bisschen nach Töten der Sinn steht? Klar, gibt nicht immer was anständiges im Fernsehen. 

Also, in Deutschland ist jede Art von Bogenjagd komplett verboten. Und wenn ich jemanden wie dich höre, dann bin ich absolut froh darüber. Und es ist völlig egal, wem das Grundstück gehört.

Du könntest ja mal ganz unverbindlich in einem Safaripark aus dem Auto steigen und dich einem Löwen nähern, VOR der Fütterung versteht sich. Wenn du schön still hältst, tötet der dich in Sekunden, also absolut human, darauf legst du ja großen Wert, wie du schriebst. Ein Tier das von einem Pfeil getroffen wird, hat deutlich mehr davon, oft laufen diese noch eine Weile, bevor es endlich zu Ende ist.

Vielleicht bist du ja auch nur einer dieser Zeitgenossen denen es Spaß macht, provozierende Fragen zu stellen? Ich will das jetzt mal hoffen . . .

Ich Rede von einer riesen stelle 2-4 Ha Wald z.b.

0

Naja wenigstens einer der Klartext redet in welches Land müsste ich den gehen um mit Pfeil und Bogen Jagen zu gehen ich kann Schusswaffe nicht leiden 

0

Das würde mir eben von dem freund geschickt https://www.dbjv.org/bogenjagd/

0
@JamoTV

Du wirst sicher keine Hilfe von mir in Sachen Bogenjagd bekommen. Ich lehne es nun mal komplett ab, Tiere zu töten, nur weil einem das 3-D-Schießen in einem Verein zu langweilig geworden ist. Vielleicht aber hast du ja nicht mal das gemacht? Wer kein Jäger ist, und auch davon gibt es eigentlich schon verdächtig viele, sollte die Finger von den Tieren lassen. Ich will hier niemanden beleidigen, aber es muss in der eigenen Denkweise schon extrem viel schief gelaufen sein, um am Töten seinen Spaß zu finden, es "ausprobieren" zu wollen . . .

0

Also 1. Tiere mit einem Bogen Zutaten ist alles andere als Human ABER es gibt eine Lücke im Gesetz durch welches man Niederwild mit dem Bogen erlegest darf wenn du eine "Kundige Person" Bist du musst also einen Jagdschein absolviert haben.

0

Hast Du Langeweile und möchtest nur provozieren oder bist Du klein, dick und hässlich und kommst bei den Mädels nicht an? Wer sonst kommt auf die Idee, Tiere mit Pfeil und Bogen zu killen?

Das ist ja auch nur eine dumme Idee die ein freund hatte mich interessiert nur ob das erlaubt ist

0
@JamoTV

Nur eine dumme Idee vom Freund? Wenn´s stimmt, dann spinnst du diese Idee aber auf eine Art weiter, die ziemlich daneben ist. Du solltest mit diesem Schwachsinn aufhören, Spaß hattet ihr bzw. du wohl genug. 

0

Ein Grundstück ist zu 2 Seiten seitens der Nachbarn zum Teil bis an die Grenze bebaut. Muss bei eigenem Neubau auch nur 3m Abstand gehalten werden oder mehr?

...zur Frage

Wo beginnt mein Grundstück wirklich?

Problem : Nachbar hat seinen Zaun auf die Grundstücksgrenze gesetzt.Ich hab das Grundstück zur Lückenbebauung erworben und gebaut. Nun fordert mein rechter Nachbar, das ich meine gärtnerischen Bebbauungen (Beete anlegen u.s.w.)mindestens10 cm von "seinem" Zaun beende. Meiner Meinung endet doch mein Grundstück an dem besagten Zaun,also der Grundstücksgrenze.Bin ich da einem Irrtum erlegen?Also dürfte ich doch mein Grundstück bis zu diesem Zaun nutzen, oder? Die Bewirtschaftung durch Pflanzung von Büschen etc. soll natürlich 60 cm von der Grundstücksgrenze enden,aber meine Wiese muß doch nicht vor dem Zaun enden????

...zur Frage

Dürfen Minderjährige eine erwachsene Person vom Grundstück schmeissen wenn die Person sich unbefugt Zutritt verschafft hat?

Also wenn eine fremde Person unbefugt das Grundstück betritt wo der Minderjährige und seine Eltern wohnen (Grundbucheintrag=natürlich die Eltern) Darf dann der Minderjährige die Person vom Grundstück schmeissen?

...zur Frage

Darf man Hunde ohne Leine frei laufen lassen?

Hallo mein Name ist Rául und ich möchte mich gerne erkundigen ob die Dame die immer an mein Grundstück vorbeigeht ihre Hunde frei lassen darf obwohl sie sehr aggressiv sind und meine Katze die ganze Zeit jagen sie springen über mein Zaun und einer von ihnen ist sogar ein Kampfhund glaub ich ..... noch dazu gehört die Straße auch zu meinem Grundstück ist aber für Fußgänger freigegeben . Was kann ich dagegen tun ? kann ich ihr verbieten mein Grundstück zu betreten ?
Ich würde mich auf eine Antwort sehr freuen :) ,....Gruß Rául.....

...zur Frage

wildschweine aus privat grundstück bekommen

hallo

hoffe ihr habt ein paar ideen wie man wildschweine aus einem privat grundstück bekommt

es ist ein ca 21 ha großes grundstück was eigentlich mit einer 2 meter hohen mauer umfriedet ist aber leider gibt es einige fehl stellen in der mauer und die schweine ( bisher haben wir 2 gesehen) haben es sich darin gemütlich gemacht

wir haben das grundstück grad erst gepachtet und haben bei einer gelände begehen die bekanntschaft geschlossen

da das gelände regelmäßig für einige spiele genutzt werden soll und es ja bald soweit ist das die ihre ferkel bekommen
und dann noch gefährlicher sind als ohne hin schon wenn man sie beträngt wollen wir die so schnell wie möglich los werden

achja der jagdpächter neben an sagte nur lasst se doch drin O.o was wir für keine sehr gute idee halten

also habt ihr ne idee wie man die "sanft" raus bekommt

1000 dank schon mal für eure hilfe

...zur Frage

Was passiert wenn man im Wald einen Hirsch oder ein Reh erlegt?

Mal angenommen man ist im Wald und hat sich verlaufen. Man hat aus Zufall eine Armbrust / Pfeil und Bogen dabei und plant aus Hunger ein Tier zu erlegen (Reh oder Hirsch). Man erlegt das Tier(danach natürlich schneiden) und sucht sich anschließend eine geeignete Feuerstelle (außerhalb des Waldes).

Nun die Frage: Ist es legal bzw. rechtmäßig ein Tier im Wald zu erlegen aus Notlage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?