Auf dünnen Tapeten putzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das könnte auch daneben gehen.Vor dem Putzen sollte auch Putzgrund gestrichen werden,Dieser bietet erst eine richtige Haftung des aufzutragenden Putzes.Wenn Du diesen Putzgrund vorher streichst,könnte es sein,daß sich an einigen Stellen durch die Feuchtigkeit doch noch die Tapete löst.Sollte es so sein,dann hat man unnötig nur Nacharbeiten durchzuführen.Ein idealer Untergrund wäre natürlich die blanke Wand ;-)

BloodRainx3 09.11.2013, 18:15

Ich würde behaupten das das keine richtigen Tapeten sind, meine Mutter ist der Meinung das es eine alte Grundierung von früher ist. Unser Haus ist bereits 54 Jahre alt. Bin mir da allerdings nicht sicher, ich habe für ca. einen halben Quadratmeter fast einen ganzen Tag gebraucht.

0
GenLeutnant 09.11.2013, 18:19
@BloodRainx3

Das hört sich nach Makulaturtapete an.Die wurde zu früheren Zeiten erst immer vorgeklebt,um dann darauf vernünftig tapezieren zu können.Diese ist natürlich sehr dünn.Wenn Du Dich entschließen solltest diese doch zu entfernen,dann benutze einen Drucksprüher.Das vereinfacht die Sache ungemein.Anständig befeuchten,einweichen lassen und entfernen.

0
BloodRainx3 08.12.2013, 17:59
@GenLeutnant

Wir haben uns jetzt entschieden die Platten unter den Tapeten komplett zu entfernen und den ganzen Raum neu zu isolieren aber trotzdem danke für deine Antwort. :)

0

was soll denn abschließend darauf kommen?

BloodRainx3 09.11.2013, 18:06

Putz, hab ich wohl ganz vergessen zu erwähnen bei dem Umfang der Umschreibung. hehe

0
captron15 09.11.2013, 18:12
@BloodRainx3

dann mach das papierr auch ab....der putz wird es durchfeuten und dann bolden sich hohlräume, oder der putz fällt einfach so ab...

0

Dünne Schicht drauf lassen , richtig grundieren !

Was möchtest Du wissen?