Auf Drogen in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

War schon öfters berauscht in der Schule mitlerweile aber nicht mehr, da es einfach nur Jugendsünden waren.

Des öfteren besoffen: Absolut unpassend in der Schule. Man bekommt kaum noch etwas mit, macht alles falsch und fühlt sich dreckig, da man gezwungen ist dort herumzusitzen und leise zu sein.

Auch ab und zu bekifft: Kann in lockeren Unterrichtsstunden lustig sein, in etwas strengeren aber auch ziemlich unangehm. Auch hier ist kein konzentriertes Arbeiten möglich.

Einmal auf Ecstasy: Absolut dumm. Man labert nur noch sch***e, denkt an alles möglich außer an das was man tun soll und muss darauf achten das keiner einem die riesen Teller ansieht.

Speed: Man labert ununterbrochen, sowohl im Unterricht (was bei mir ziemlich geil war, da ich in jedem Fach voller Freude mitgearbeitet habe und mir nie die Worte ausgingen), als auch mit den Schulkameraden. Außerdem macht alles Spaß und man ist unfassbar gut gelaunt.

Ritalin: Konzentiert, aber dennoch ein sehr kaltes Gefühl. Eher im Robotermodus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erinnerst mich wieder in eine Situation :'D

Ich hatte absinth in der Schule mit hatte einfach mal lust drauf weil wir nicht wirklich was wichtiges an dem Tag hatten...

Boah war ich in Mathe angetrunken/ leicht betrunken. Ich konnte schon nur noch schwer scharf sehen (eigentlich nicht) ging nach der Mathe stunde wieder der Tag war da eigentlich ganz witzig ^^ Also nochmal würd ich es schon machen, aber eben muss das im Rahmen bleiben. Vielleicht ein paar mal im Jahr. War jetzt 3 Mal mit Alkohol in der Schule und war ganz witzig, natürlich lernst du dann nur 50% oder gar nichts an dem Tag darum wählt man sich auch einen chilligen Tag aus :D

Und dann noch öfters bekifft, da lernt man wirklich 0. Zwar ist das hammer witzig bei guter Laune und Sonne aber lernen tust du nix. Ein paar mal kannst du sowas machen aber  nicht zu oft höhö ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab in meiner Schulzeit öfters mit Freunden in der Pause gekifft. War ganz lustig stoned im Klassenzimmer zu sitzen. Aber kann davon nur abraten, die Leistungen gehen extrem runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war leider einmal angeschwipst im Französisch-Unterricht. Ich und ein paar Kumpels hatten davor eine Freistunde und es hat sich dann irgendwie ergeben, dass wir uns ein paar Kurze gezogen haben.

Das war zwar eine krasse Erfahrung, aber ich bin froh, dass alles gut gegangen ist und brauche das nicht wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoTaFrozen
17.07.2017, 22:58

War es anstrengend zu versuchen Normal zu wirken?

1

Ja früher jeden tag.

Es war voll absturz die ganze zeit high in der klasse zu sitzen.

Auf Arbeit wars auch nicht besser vor allem wenn man der einzige ist der high ist. Wenn ein paar leute hast die auch was geraucht haben kanne s ganz witzig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja also bei uns ist das standart ich ziehe  morgens noch imm bett meine erste line speed sozusagenals kaffee ersatz damit ich überhaupt aus dem bett komme. damit ich so früh auch was runterbekomme also frühstüken kann rauche ich dann erstmal einen joint um den appetit anzuregen. 

im unterricht ziehe ich dann immer mal wieder speed um konzentriert bei der sache zu bleiben. vor referaten oder prüfungen nehme ich koks um das ego zu pushen. Wenn wir sport hatten geben wir uns danach valium und schmerzmittel um wieder entsspannen zu können. nach der schule abends vor dem schlafen trinke ich dann letzendlich noch paar bierchen mit ein paar rohypnol um dann endlich mal abschalten zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCuser9230
18.07.2017, 12:14

Hört sich ja ganz chillig an, muss ich auch probieren

0
Kommentar von RoTaFrozen
19.07.2017, 15:57

wenn das True ist. nicer schultag xd

0

Was möchtest Du wissen?