auf die wimpern olivenöl statt rizinusöl auftragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rizinusöl wird innerlich (bei Verstopfung und zur Darmentleerung) und äußerlich für kosmetische Zwecke (Pflege von Haut, Haaren, Wimpern und Augenbrauen) angewandt (http://www.rizinusoel.net/).

  • Wimpern kann man mit verschiedenen Hausmitteln hervorragend pflegen. Dazu zählen vor allem alle ölhaltigen Stoffe, da sie den Wimpern viel Feuchtigkeit verleihen, wodurch sie schön geschmeidig und seidig erscheinen. Besonders wirksam ist dabei ganz einfaches Olivenöl, wovon man mehrmals in der Woche eine geringe Menge in die Wimpern einmassieren sollte. Ebenso geeignet ist jedoch auch Rizinusöl, das den gleichen Feuchtigkeit spendenden Effekt hat.

http://www.meine-vitalitaet.de/aussehen/gesicht/augen/wimpernpflege-fuer-gesunde-und-schoene-wimpern.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es spielt keine Rolle, mit welchem Öl du deine Wimpern einfettest. Sie werden ein bisschen klebriger mit Rizinusöl, das ist alles.

Aber im Grunde brauchst du für die Wimpernpflege kein Öl. Das bisschen, was sie beim Eincremen mit abkriegen, reicht völlig aus.

Wenn du Rizinusöl innnerlich einnimmst, ist es ein Abführmittel, und wenn du aus der Pflanze Ricinus communis das Gift Ricin extrahierst, kannst du damit sogar Menschen umbringen. Aber Rizinusöl auf den Wimpern ist ebenso ungefährlich wie nutzlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche glauben, dass mit Rizinusöl die Wimpern wachsen; aber dann hätten manche meterlange Wimpern.

Ölivenöl: Naja, wenn Du pappige Wimpern willst !^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine wimpern bleiben wie sie sind, egal was du aufträgst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?