Auf die falsche Schule angemeldet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Niedersachsen gehen die Kinder in die Grundschule die ortsnah ist. Sie können, wenn Eltern es wünschen auf eine Konfessionsschule gehen. Legt Widerspruch bei der Landesschulbehörde ein, mit eben der Begründung, dass ihr berufstätig seid und euer Kind NICHT auf eine Konfessionsschule gehen soll. Vielleicht fragt ihr vorher noch einmal bei der Schule gegenüber um Rat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst Du die zuständige Leute fragen. Mein Menschenverstand sagt mir, dass es letztendlich immer noch die Entscheidung der Erziehungsberechtigten ist, wo das Kind hingeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bestie10
13.02.2016, 16:54

bei der Grundschule hat man grundsaetzlich kein Wahlrecht

BW zumindest

0

Was möchtest Du wissen?