Auf der Suche nach jemandem der mir diesen Mann erklärt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Leyla97,

es gibt solche Männer, denen es wirklich unangenehm ist, über ihre Gefühle oder Beziehungsangelegenheiten zu sprechen. Oftmals haben sie es in ihrer Kindheit nicht lernen können und sind noch in dem alten Rollenbild verhaftet, dass das unmännlich wäre.

Dennoch habe ich nicht den Eindruck, dass er 'nur' eine Kollege aus einem Projekt ist. Ich würde versuchen, die Beziehung mit ihm fortzuführen, sie zu leben, statt darüber zu reden. Je weniger Du auf solche Gespräche drängst, umso sicherer wird er sich in der Beziehung mit Dir fühlen.

Dann mag es sogar sein, dass er sich irgendwann ganz vorsichtig öffnet. Wenn Du dann behutsam und einfühlsam darauf eingehst, wirst Du meiner Erfahrung nach einen wundervollen Partner an Deiner Seite haben.

Alles Liebe und Gute

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einem Mann, der eine Frau unbedingt und mit Haut und Haaren will, fällt es nicht schwer, darüber zu reden. Wenn es aber darum geht, sich um eine Beziehung zu drücken, muss man gewisse verbale Fähigkeiten haben und viel Charme, der die Frau die Botschaft zwar hören läßt aber weiterhoffen, dass er es ja gar nicht so meint. Wenn man also ein richtiger Filou und Casanova ist, dann machen einem solche Gespräche nichts aus und man führt sie gern. Normalerweise fängt ein Mann dann aber an, herumzudrucksen und das macht keinen guten Eindruck, er weiß im Voraus, dass er es sich dann verscheissert. Also meidet er solche Gespräche. Ich nehme an, er findet dich toll und würde dir gerne öfters näher kommen, aber eine Beziehung wird er sich nicht vorstellen können. Die beste Rolle hast du in dem Spiel, wenn du ihn weiter köderst, mit ihm aufs Erfolgreichste und Schönste zusammenarbeitest, aber ansonsten zappeln läßt. Vielleicht wird er irgendwann mal mürbe und fällt dir zu Füßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar reden Männer nie bzw selten über Gefühle bzw die einen mal mehr und die anderen weniger ,jedoch wenn ein Mann ernsthaftes Interesse an einer Frau hat ,wird er es ihr deutlich machen ,egal wie hart die Schale ist . Spricht einer so gar nicht über Gefühle und lässt dich an euerem Verhältnis zueinander zweifeln ,meint er es auch nicht ernst ,ganz einfach ! 2 mal Sex gehabt in so langer Zeit sagt doch schon alles . Du bist ihm sicher nicht egal ,aber er findet es grad gut so wie es ist und möchte nichts ändern bzw möchte nicht dass zur Zeit mehr daraus wird. "Er spricht ungern über Gefühle" ,heißt er will dich gerade nicht verletzen ,weil du dir mehr erhoffst. Jedoch ,wenn er Klartext spricht ,hat er Bedenken das Verhältnis komplett aufzulösen,möchte er aber nicht ,weil er gerade damit zufrieden ist so wie es ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach laufen wie es ist. Für mich hört es sich etwas danach an als wolle er keine feste Beziehung deswegen weicht er dem auch aus. Manchmal muss man dem was man hat auch keinen namen geben einfach im Augenblick leben und es genießen. Verhalte dich einfach wie immer wenn ihr Lust aufeinander habt dann macht ihr das. wenn das locker bleibt dann lasst es so ich denke er ist jemand der sich schnell unter druck gesezt fühlt. lass es einfach locker laufen und sieh wo es hin führt lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
27.04.2016, 13:41

Gute Antwort und sogar in meinem Sinne.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, in mich hatte sich auch eine Frau Hals über Kopf verliebt und sie zeigte das auch. ;-)

Sie hatte mich nie genervt mit Fragen ob und wie ich in sie verliebt sei. Ich hätte es nicht gut formulieren können wenn ich Gefühle ausdrücken sollte. Ich hatte Interesse an ihr, sagte ihr das klar und deutlich und sogar, ich habe ein großes Interesse nicht nur an dir, sondern auch an ein gemeinsames Leben mit dir.

Lass uns versuchen daraus das Beste zu machen. Es wurde eine schöne gemeinsame Zeit. Vier Jahre zusammenleben ohne Trauschein und danach noch über 10 Jahre mit Trauschein.

Unsicherheiten bezüglich ob Sie sich geliebt fühlen kann, gab es nicht. 

Wozu brauchen andere Frauen Gefühlsbezeugungen?
Sind sie sich ihrer eigenen Gefühle nicht sicher?

1

Wie alt ist denn dieser MANN?

Klingt für mich wie das klassische Verhalten von jemandem, der vergeben ist. Jedenfalls steuert er nicht auf eine Beziehung zu, das würdest Du merken. Und auch sexuell hält er sich zurück, wie jemand, der mit seinem schlechten Gewissen kämpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
27.04.2016, 13:55

Klassische Unterstellungen führen dann gerne mal wieder zu weiblichen Annahmen der üblich weiblichen Muster.

Muss jeder Mann mit jeder Frau eine Beziehung und Sex wollen müssen, mit der Er in Kontakt gerät?

Wieso unterstellen oder erwarten Frauen die in einen Mann verliebt sind, automatisch dass er gefälligst sich Ihren Erwartungen gemäß anzupassen und zu verhalten hat?

Ich kenne viele Frauen und habe zu alle denen auch eine Beziehung. Oder sind Freundschaften keine?

Muss ich in jede von denen verliebt sein oder Sex mit denen wollen?
Muss ich irgendein schlechtes Gewissen haben, oder mir eines von irgendeiner Frau einreden lassen?

Hatte drei sehr lange Beziehungen zu Frauen und diese 3 waren in mich verliebt. Sie fühlten sich auch ohne viele Liebesbeweise meinerseits geliebt! Warum brauchen manche Frauen übertriebene Liebesbeweise vom Mann?

Etwa, weil Sie ihren eigenen Gefühlen nicht trauen können?
Oder warum?

0

Es kommt weniger darauf an, den Mann zu verstehen. Du bist nicht seine Therapeutin und um ihn zu verstehen, musst du viel mehr von ihm wissen.

Es kommt viel mehr darauf an, dich selbst zu verstehen. Was willst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was redest du da für einen Schmarren, schwierig Männer zu verstehen?

Wozu müssen Frauen denn Männer verstehen, erkläre mal!
Was soll der Käse, dieser weibliche Gefühlskram den Frauen immer nur mit einer Form von Beziehung haben. Immer nur, wenn Sie verliebt sind! Dann hat ein Mann gefälligst auch verliebt zu sein und das alle 5 Minuten an Frau zu übermitteln, gell.

Wieso brauchen Frauen keine Liebesbeweise für alle ihren sonstigen Beziehungen? Warum müssen Kinder nicht täglich sagen, Mama ich liebe dich und ähnliche Liebesbeweise überbringen? Sind das keine Beziehungen?

Was soll eigentlich der ganze Gefühlskram von Frauen, die ein Gefühl haben sie sind in einen Mann verliebt, wenn dieser Gefühlskram mehr hinderlich als förderlich ist, sich Frauen mit ihren Gefühlserwartungen ihres Geliebten selbst unter Druck setzten?

Dieser selbst gemachte -sinngemäße- Stress von verliebten Frauen bezüglich ihrer Gefühlserwartungen vom Partner, ist der besser, leichter zu verstehen?

Wenn, dann nur für Frauen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr euch so vertraut,  dann frag  ihn doch einfach. Wo soll das Problem sein. ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchtest du ihn jetzt als Freund haben oder was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?