Auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera welche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wie metamalik sagt macht eine DSLR keinen sinn wenn man sich nicht auskennt, die Automatik ist ziemlich dumm, macht in nicht standard-situationen schlechte bilder, fährt meist den blitz aus obwohl es nicht nötig ist. eine DSLR macht nur dann super bilder wenn man sie manuell bedient weil man versteht was man tut. eine kompaktkamera würde im auto-modus gleichgute fotos machen wie eine DSLR, und das ums kleinere geld. Für team fotos würde ich einen professionellen fotografen anheuern, schließlich sollen möglichen kunden nicht totgeblitze angestellte entgegenlächeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum unbedingt eine Spiegelreflexkamera? Ich denke, dass Du Dir da auf jeden Fall auch mal aktuelle DSLMs (spiegellose Systemkameras) anschauen solltest. Wenn Du damit auch Videos machen willst, würde eine DSLM da evtl. mehr Sinn machen, außerdem sind DSLMs wesentlich handlicher, leichter und kleiner. Und was die Bildqualität betrifft halten die aktuellen DSLMs locker mit den DSLRs mit, übertreffen sie zum Teil sogar (vor allem die Sony a7 Reihe, aber auch die Sony alpha 6xxx oder alpha 5xxx Reihe ist sehr gut).

Und falls Du auch vorhast, z.B. mal Innenaufnahmen (mit nicht so viel Licht) zu machen, solltest Du auch auf ein lichtstarkes Objektiv achten. Lichtstarke Objektive sollten eine Offenblende von mindestens f/2.8 haben (umso kleiner der Wert, umso besser). Außerdem kann man mit lichtstarken Optiken auch wesentlich besser freistellen (z.B. Motiv scharf, Hintergrund unscharf).

Zum Thema DSLR oder DSLM habe ich hier einen Artikel verlinkt, in dem die wichtigsten Vor- und Nachteile zwischen DSLRs und DSLMs beschrieben werden:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=4&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjcze7DworOAhXJEiwKHUabD10QFggyMAM&url=http%3A%2F%2Fwww.photografix-magazin.de%2Fblog%2F2015%2F07%2F23%2Fdslr-oder-dslm-kaufen%2F&usg=AFQjCNEmiHbiZzbHOOevHg5A8_Cu3bQTHg&sig2=A86Cf-tz-n3i4TCMAYLOJQ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele gute Kameras.

Fütr Deine Aufgabenstellung würde wahrscheinlich auch eine gute Bridge-Kamera (z.B. von Panasonic (Markenname: LUMIX, aber auch von Olympus und vielen anderen Herstellern) ausreichen.

Spiegelreflexkameras von Nikon oder Canon sind für Dich uniteressant, da technisch durch ihren Spiegel veraltet. Das kauft man nur noch, wenn man bereits eine entsprechende Objektivsammlung dieser Marke besitzt.

Wenn Du etwas besseres willst als eine Bridgekamera, dann kauf dir eine spiegellose Systemkamera.

In der Profiklasse, aber eben auch zum Profipreis, gibt es da die Kameras der A7-Serie von Sony mit Vollformatchip.

Für den Normalanwender (eben kleinerer Chip, aber dafür gemäßigter Preis) gibt es Kameras im MFT-System von Panasonic (LUMIX) oder/und Olympus.

Noch ein Tipp: Natürlich kann man mit viele den neue Spiegelreflexkameras auch filmen. Aber das ist dann die absolute Notlösung, denn der Spiegel wäre beim Filmen im Weg und wird dauerhaft hochgeklappt. Dann funktioniert der optische Sucher der DSLR-Kamera nicht mehr.

Bei einer spiegellosen digitalen Systemkamera gibt es keinen satörenden Spiegel und der elektronische Sucher funktioniert auch beim Filmen. Deshalb wurden auch schon aktuelle Kinofilme (4K) mit solchen Kameras aufgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, für deine Zwecke ist die passend...wobei ich vielleicht noch in ein objektiv investieren würde, das besser ist...zb das 24-105 von canon Canon EF 24-105mm 1:4,0 L IS USM Objektiv (77 mm Filtergewinde, Original Handelsverpackung) https://www.amazon.de/dp/B000B84KAW/ref=cm_sw_r_cp_api_cj8Kxb0D6WJZ8
Ja, es ist teuer, aber du deckst damit alle brennweiten ab, die du brauchst...und musst dir nicht 3 einzelne kaufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thisistme 23.07.2016, 21:19

Hallo

ich danke dir für eine Antwort.

Bei Amazon sehe ich leider nur Bilder, wäre das Objektiv auch für Videos gut geeignet?

Danke.

0
Fox1013b 23.07.2016, 21:25

Ja...benutze ich auch...gute abbildungsqualität. Nicht so geil wie das 70-200 von der schärfe bei video, aber dafür müsste msn such 2500 hinlegen...:) schau mal auf youtube...dieses video wurde mit der optik gemacht: http://youtu.be/cojkWI-eC9c

0

Die Canon EOS 700D kann ich ebenfalls nur empfehlen, da ich sie selber besitze und sehr begeistert bin. Ich benutze sie für den privaten Gebrauch, um sehr tolle Fotos zu machen und die Videofunktion nutze ich für Reviews auf Youtube. Tolle Qualität, jedoch solltest du überlegen, ob du ein anderes Objektiv kaufst, wie mein Vorposter schon geschrieben hat, damit du noch mehr rausholst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?