Auf der Suche nach einem Arzt für Cannabis?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

@ Pustekuchen3

Rede mit deinem Arzt darüber

Cannabis tut mir sehr gut und hilft mir klarzukommen

Das neue Freigabegesetz ist für bestimmte Krankheiten gemacht worden, wo die Menschen Schmerzen haben und nicht, damit viele denken sie können jetzt Canabis auf Rezept bekommen.

Wird schwer sein, einen Arzt zu finden, der dir das verschreibt. Falls du dir was illegal besorgen willst, kannst du das abschätzen, wie die Wirkung zusammen mit deinen anderen Medikamenten wäre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
20.03.2017, 23:35

Das ist ein goldrichtiger Hinweis. Vor allem in Bezug auf die Nebenwirkungen und Kreuzreaktionen, das kann wirklich nur der Arzt beurteilen.

Danke, daß du genau das in die Waagschale geworfen hast!

3

Auf der Liste für Krankheiten wo Cannabis in Form von medizinischen Zwecken genutzt werden darf sind diese Krankheiten aufgelistet..

Das wird dann eingesetzt wenn jede herkömmliche Therapie, psychotherapeutisch wie medikamentös nicht mehr greift. Du wirst keinen Arzt finden der dir das ohne entsprechender Indikation verschreibt.

Allerdings finde ich einfach keinen Arzt bzw. Psychater der mich dabei unterstützt..

Und dafür wird es trifftige Gründe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich gehört Cannabis in die Liste der Medikamente, die psychische Krankheiten begünstigen. Ich finde es ziemlich traurig, dass gerade Leute mit psychischen Problemen unglaublich scharf auf Cannabis-Rezepte sind. 

Man kann mittlerweile Cannabis auch legal erwerben. Der medizinische Hanf ist eine Sache, aber es gibt auch den so genannten Speisehanf, den man auch hierzulande bekommen kann. Allerdings wird dieser Hanf (cannabis sativa) nicht geraucht, sondern als Tee aufgebrüht. Er hat zwar kaum spürbare psychoaktive Wirkung, aber der Tee ist wohlschmeckend und beruhigend. Ich trinke regelmäßig meinen Hanftee, den ich über amazon kaufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gint irgendeinen cannabis arbeitsverband, da sind einige ärzte im vorstand. Keine ahnung wo du wohnst, in frankfurt gibts zb eine. Meiner meinung nach solltest du dir einfach vor allem einen jungen arzt suchen. Da ist die wahrscheinlichkeit dass du es bekommst deutlich höher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf welcher Liste hast du denn gefunden, dass Cannabis für dich in Frage käme? Noch nicht einmal das BfArM hat bislang eine solche Liste veröffentlicht, und wir Ärzte haben auch noch keinerlei rechtssichere Informationen über die Handhabung der Verordnung von Cannabis.

Ich empfehle dir, den euphorischen Beiträgen auf Cannabis-Befürworter-Seiten nicht zu glauben. Bis Cannabispräparate gemäß des neuen Gesetzes wirklich verschrieben werden können, wird es noch länger dauern, und ganz sicher wird auch dann nur ein sehr kleiner Teil der Patienten wirklich Cannabis bekommen, die glauben, es zu benötigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war das schon vor dem cannabis konsum so oder erst danach?

weil für mich klingt das eher nach einer sucht :D und wenn cannabis notwendig ist werden sie es dir ganz sicher verschreiben ich weiß aber nicht wie viele ärzte hinter cannabis als therapie methode stehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pustekuchen3
20.03.2017, 23:17

Ne vor dem Cannabis Konsum..

1

Ärzte lassen sich nicht als Dealer missbrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?