Auf der Fernhochschule/ ILS und nicht mehr Versichert?! WAS nun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ggf. beim Jobcenter nochmal nach Arbeitslosengeld II ab dem 25. Geburtstag erkundigen.

Sonst besteht evtl. Anspruch auf Bafög oder Wohngeld.

Der Studentenbeitrag von 78 Euro monatlich gilt nur, wenn man an einer staatlichen anerkannten Hochschule studiert, Schüler des 2. Bildungswegs ist oder Schüler einer Fachschule ist. Bei der ILS könnte evtl. 2. Bildungsweg in Betracht kommen. Bei der Krankenkasse nach einer Versicherung nach § 5 Absatz 1 Nr. 10 SGB V (Schüler 2. Bildungsweg) fragen. Schriftlichen Bescheid geben lassen!

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nichts zahlst bei der Krankenkasse baust du trotzdem jeden Monat diesen Betrag als schulden auf, vielleicht suchst du dir einen Nebenjob? Oder gehst mal zur Arge, denn wenn du einen Euro von denen bekommst bist du versichert. Ansonsten Wohngeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LILAC2012
31.10.2012, 12:02

Hallo, zunächst Danke für deine Antwort, also es ist so, dass ich die Versicherung gewechselt hatte und die Alten Kosten, so wie du es gesagt hast, von der neuen Übernommen wurden, und nun da ich 25 Jahre alt geworden bin, bin ich wieder nicht versichert.

0

Hallo, auch wenn Du es als sehr heftig empfindest, Du musst dennoch krankenversichert sein. Dies ist eine gesetzliche Regelung seit Jan. 2009.

Für jeden Monat, den Du nicht versichert bist wirst Du hinterher eine Strafe in Form von nachträglichen Beiträgen entrichten. Da kommt dann schnell ein hübsches Sümmchen zusammen.

Du musst Dich also bei einem PKV- oder GKV-Unternehmen freiwillig versichern, da beist die Maus keinen Faden ab. Bevor es also zu tuer mit der Nachentrichtung wird besorge Dir bitte umgehend entsprechenden Versicherungsschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch das Fernstudium hast Du nicht den üblichen "Studentenstatus" und somit kommen für Dich nicht die günstigen Tarife infrage.

Du wirst Dir einen entsprechenden Job suchen müssen, um die Krankenkassenbeiträge zahlen zu können... oder beim Jobcenter "arbeitsuchend" melden ( und müsstest dann selbstverständlich entsprechende Jobangebote annehmen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beziehst Du ALG 2 oder ALG1? Wenn ja, dann bist Du darüber versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LILAC2012
31.10.2012, 12:04

Nein ich bekomme beides nicht, ich war mal im Arbeitsamt und die meinten ich bekomme kein Arbeitslosen Geld / Hartz 4 weil ich zuvor nur 400 Euro Jobs gemacht habe. Nun bin ich Selbstständig aber auf Promotionbasis, wenn euch das ein Begriff ist? Also im Jahr unter 8004 Euro und damit kein Steuerzahler

0

Was möchtest Du wissen?