Auf der Autobahn vibriert das Lenkrad beim Bremsen über 130 km/h?

4 Antworten

damit solltest du schnellstens in die werkstatt fahren; schließlich hast du bei einem neufahrzeug volle gewährleistung.

Danke! Ich wüsste gerne die mögliche Ursache für das!?!

0

Hallo! 

Das Fahrzeug wurde bisher immer vom Betrieb der die Bremsscheiben ausgetauscht hat, eingebremst. 

Auch sehen die Bremsscheiben nicht überbelastet oder färbig aus (Hitzespots oder so). 

Es ist immer wieder so... es wird ausgetauscht, Scheiben+Beläge, dann gehts für einen Monat und dann vibriert es wieder ... immer und immer wieder. Merkbar auf der Autobahn beim Bremsen ab 130 km/h vibriert das Lenkrad und das Pedal. 

Faktoren die schädlich sind, kann ich ausschließen. Keine Vollbremsungen, keine Passfahrten oder mit heißen Bremsen durch die Pfütze. NEIN - kann ich ausschließen!

Das kenne ich nicht, hatte ich früher nie in diesem Ausmaß. 

Kennt das wer? 

Was ist die Ursache für so ein Verhalten bei einem Neuwagen?

0

Wenn nur das Lenkrad vibriert, ist es an der Vorderachse, wenn auch der Sitz vibriert, dann meistens auch die Hinterachse. Entweder sind die Bremsscheiben verzogen oder die Felgen müssen neu ausgewuchtet werden. Das Problem hatte ich mal.

Das kann sein wenn ein Auswuchtgewicht vom Rad verloren gegangen ist

Die Werkstatt kontrolliert, prüft und wechselt die Bremsscheiben aber das Problem kam bisher immer wieder und vibriert sehr stark beim Abbremsen ab 130, 135 km/h merkt man es am Lenkrad.

0
@buchstabenjunge

Immer wieder hingehen, nicht locker lassen. Du hast für ein Auto bezahlt, das in Ordnung ist - "also bitte, bringt es in Ordnung. In der Bedienungsanleitung steht nichts von einem vibrierenden Lenkrad - also ist das ein Mangel."

Freundlich aber bestimmt nerven - nicht beleidigend, nicht zornig - einfach fragen, ob das bei diesem Auto normal ist und irgendwo in den Papieren steht.

Wenn (!) man eskalieren will kann man sagen "Können Sie das Auto in Ordnung bringen oder nicht? Ich bin ja nicht böse wenn jemand etwas nicht kann. Kennen Sie eine Werkstatt, die das kann?" Das ist aber schon recht offensiv und kommt bei mir erst recht spät, wenn eine Werkstatt etwas nicht hinkriegt.

0
@shagdalbran

Okay - herzlichen Dank. Falls jemand noch eine Ursache weiß, dann bitte schreiben. Es ist definitiv nicht normal und liegt nicht an mir, denn das hatte ich an früheren Autos auch nicht in der Frequenz!

0
@buchstabenjunge

Hatte das auch mal bei einem Toyota Avensis. Drei Mal die Bremsscheiben getauscht, dann wurden weichere Bremsbeläge eingebaut und der Zauber war vorbei.

0
@airblue68

Wird das eigentlich immer „mehr“, wenn da der eigentliche Fehler nicht gefunden wird und kann das gefährlich werden? Und das bei einem Neuwagen…

0
@buchstabenjunge

Bei mir wurde es vom ersten Auftreten bis zur Behebung nie stärker. Auch der Pedalweg der Bremse hat sich nicht geändert.Aber ich möchte Dir raten es baldigst beheben zu lassen, denn die Gelenke der Lenkgeometrie leiden unter den Vibrationen.

0

Welches Auto ist es Typ Baujahr vorderantrieb hinterantrieb

das kann jede Menge sein

Was möchtest Du wissen?