Auf der Autobahn fahren bei Regen ohne ABS?

5 Antworten

Bis vor 3 Jahren bin ich nur oghne ABs unterwegs gewesen, egal ob auf der Autobahn oder bei der Kirchturmrally. Ich bin ganz sicher nicht immer wie ein Pastor gefahren und es hat sich nie ein Problem daraus ergeben^^  Normalerweise sagt dein "Popometer" dir genau wie schnell du fahren kannst und wohin dein Auto grade will so das du entsprechend reagieren kannst.

klar kann das passieren.

Auf der anderen Seite: "Früher" kam man auch ohne ABS aus.

Fahr am besten einfach etwas langsamer

6

Bei starken Regen fahr ich immer so 100-120 geht das auch noch ?

0
68
@playnoside

Das musst du wissen. Starker Regen ist ja ein Dehnbarer Begriff, mir wärs unter Umständen zu schnell.

Und denk dran: Im Falle eines Unfalls schädigst du evlt nicht nur dich sondern - schlimmer noch - anderes

0

wenns aus ist würde ich eher meine gewschwindikeit anpassen und wenn du noch nie nen fahrsicheitstränig hattest würde ich dir starkes bremsen eher nicht emphelen weil du must evt. gegenlenken

6

Wie schnell sollte ich denn fahren ?

0

Woher könnte die Ursache kommen?

Letzten Dienstag fuhr Ich ca 500 Km Autobahn fast bis zum Anschlag des Gaspedals. (Skoda Fabia, 04( 2012, 90 PS) Zeitgleich wenige Tage zuvor leuchtete die Service kontollampe auf. Während der Fahrt machten sich auch die abgefahrenen Bremsbeläge bemerkbar. Also ging Ich in die nächste Werkstatt. Alles ok, bis ssIch bei ca 110 km/h Zündaussetzer bemerkbar machten und 3 Kontrolleuchten (ESP, Kontr. zum Laden u..? ) leuchteten. In der Werkstatt. meinten die entweder steuergerät od Zündverteiler. Sollte auf Str. ADAC rufen die könnten dies auslesen (sie wären nicht auf neuster SW) und danach wieder kommen. Ich fuhr in die Vertragswerkstatt der las aus und stellte fest, dass am 2. Zyl. eine Beru Zk. sich darin befand, die die normal nie verwenden. Ausserdem ist die Kersmik ab geplatzt. (Foto). Was vermutet Ihr ?

Danke !

...zur Frage

Lenkrad vibriert/wackelt bei höherer Geschwindigkeit?

Habe heute in der Werkstatt(!) die Sommerreifen auf die Winterreifen wechseln lassen. Laut Mechaniker passt das Profil und die Reifen wurden gewuchtet. Nun bin ich gerade auf der Autobahn nach Hause gefahren und ab ca. 100 km/h hat das Lenkrad angefangen zu vibrieren. Bei 130 km/h wars sogar so schlimm, dass über die Arme mein ganzer Körper mit vibriert hat und wenn ich das Lenkrad losgelassen habe hat man deutlich gesehen das es ganz leicht hin und her gewackelt hat. Bin dann mit tollen 90 km/h heim gedüst und weiß nicht was ich jetzt machen soll. Ich werde probieren die Schrauben noch fester zu ziehen, aber kann ich so dann überhaupt herum fahren? Wenn ich mit niedrigerer Geschwindigkeit unterwegs bin (50-80) kann das dem Auto dann extrem schaden? Die nächste Werkstatt is doch 50 km entfernt :o

...zur Frage

ABS hat eingegriffen obwohl ich nicht gebremst habe?

Hallo Leute,

Bin etwas länger her bei der Arbeit mit einem Mercedes Viano 2003-2010 gefahren und es hat etwas geschneit und die Straße war schneefrei bzw. Ich war auf der Autobahn mit 120kmh unterwegs und habe angefangen ein lautes krrresschshc gehört und das mehrmals als erstes dachte ich Spritzwasser oder Eisblock von der Straße. Hab im Auto um mich gekuckt nix festgestellt und dann wieder krrschsch über mehrere Sekunden dann habe ich mir langsam gedacht fahr langsam wahrscheinlich drehen deine Hinteren Räder durch. Und dann wie aus dem nix ist das Auto von selbst abgebremst und da war ich noch auf dem Gas nicht auf der Bremse auf 80kmh von selbst abgebremst und die ABS Leuchte hat geblinkt. Und dann war alles ok. Hat das ABS eingegriffen? PS: Ist es eigentlich normal dass er beim schalten so stark abbremst wenn man die kupplung kommen lässt? Passiert auch wenn ich die Kupplung langsam kommen lasse da bremst das Auto richtig ruckartig ab also sagen wir mal wie eine extrem starke Motorbremse.

...zur Frage

VW Passat 3B6 Bj.2001 Nach dem losfahren ist immer öfter das ESP an, also das Auto stottert/ruckelt/bremst ESP-Lampe ist dann dauerhaft an. Was kann das sein?

Dieser Zustand kommt aber erst nach ca. 15 minuten zu Stande, dann aber andauernd.

Zusätzlich habe ich bemerkt dass im Stand dann anschliessend der Motor ruckelt/tuckert als ob er nicht auf allen Zylindern laufen würde.

Zündung aus/ein bringt nichts, allenfalls voll beschleunigen und dann mit höherer Geschwindigkeit fahren (zB Autobahn 140 km/h).

Wer kann mir helfen ?

Danke und Grüße,Timo

Hallo, der Fehlerspeicher wurde ausgelesen. Es gab keinen Fehler der das ESP betraf, dafür die Meldung : Stromkreis Pumpe Düse Zyl.1.

In der Zwischenzeit ruckelt auch noch der Motor, so, als ob  er nicht auf allen 4 Zylindern laufen würde. Aber erst nach ca. 15 Minuten.

Ich habe auch vom linken Vorderrad den ABS/ESP Sensor mal abgesteckt.

Das  Problem ist immer noch das gleiche, die ESP-Lampe geht an, die ABS-Lampe sowieso (weil jetzt der linke vordere Sensor abgesteckt ist) , und der Motor ruckelt / läuft sehr "wackelig".

Ich habe auch überlegt ob ich den Sensor vom rechten Vorderrad mal abstecken sollte.

Wer weiss noch Rat ?

Danke und Grüße,

Timo

...zur Frage

Abs Probleme (Störung) bei Renault Clio 2?

Ich komme nicht weiter.. bei meinem Auto (Renault Clio 2 2.0) geht während der fahrt immer das Abs auf störung Vorhin aber erst immer bei 160 War letzte woche auf der Autobahn bin aber nur kurz 230 gefahren und seitdem geht es ab 80-90 schon in die störung.. Und wenn ixh bei ca 20-30 ganz leicht bremse macht es vorne komische geräusche und man merkt leichte schläge im bremspedal Bei stärkerer bremsung ist alles ganz normal Hab gestern den fehlerspeicher ausgelesen der hat angezeigt sensor vorne rechts kaputt Hab ihn heute gewechselt aber das problem ist das gleiche.. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Das Komische ist wenn ich langsam fahre das die störung noch aus bleibt und mache eine vollbremsung klappt das Abs ganz normal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?