Auf der Arbeit gemobbt - Zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich würde definitiv erst mal rausfinden, warum und weshalb Du gemobbt wirst. Denn krank schreiben lassen ist zwar eine Lösung, aber in meinen Augen nur eine vorübergehende.

Vielleicht machst Du tatsächlich Fehler - die Du bei der neuen Arbeitsstelle evtl. auch machen würdest . Dann hast Du das Problem nachher nur verschleppt. Muss natürlich nicht sein, aber das solltest Du schon klären.

Wenn Du tatsächlich ohne Grund gemobbt wirst, suche einen anderen Arzt auf! Ein guter Arzt erkennt Deine Probleme und lässt Dich zu mindestens 1-2 Wochen krank zu Hause. Einfach so mehrere Wochen krank schreiben, macht ohne triftigen Grund kein Arzt. Er würde dann seine Arbeit riskieren.

Vor 2 Wochen gekündigt und in 4 Wochen gehst Du? Vielleicht sind die Kollegen nur missmutig über die Mehrarbeit die in nächster Zeit kurzfristig auf sie zukommt?

Ich denke Deine Stelle haben sie nicht so schnell besetzen können. Da würde ich die 4 Wochen einfach überstehen und drüber hinwegsehen. Schließlich sind es nur noch 4 Wochen.

Wenn es so schlimm ist wie geschildert dann würde ich dir Raten psychologische Hilfe in Anspruch zunehmen!

Wenn es aber geht dann würde ich die letzte Zeit noch mal durchstehen und einfach mal zurück schreien musst dir das auf jeden Fall nicht bieten lassen!

Viel Glück und musst dir da keine Gedanken über deine Fehler machen! Wenn dein Chef dir nichmal in Ruhe sagen kann was du eigentlich falsch machst dann... ;)

Sie moppen dich nachdem du die Kündigung eingereicht hast, richtig?

Wahrscheinlich moppen sie dich deshalb, klingt jetzt blöd ist aber wahrscheinlich so, ich wurde jahrelang gemoppt nur weil ich eine Zurückhaltende Person bin.

Aber es müsste eigentlich gehe das du dich krank schreiben lassen ganzt, einer meiner kolegen hat Depression und hat sich auch schon öfters krank schreiben lassen, aber ich glaube auch das kommt auf dem Arzt an wie gut er das nachvollziehen kann. Versuch dein Arzt zu überzeugen das es dir wirklich Miss geht und ganzt du eine 2. Person mit nehmen die das bestätigen kann, das es dir wirklich schlecht geht?!

Leider kann ich mehr nicht dazu sagen, sorry!

Danke für die schnellen Antworten. Also es belastet mich schon soweit das ich jeden Abend Magenschmerzen kriege wenn ich dran denke das ich am nächsten Morgen wieder zur Arbeit muss. Mit denen Reden kann man leider nicht, hab ich schon des öfteren versucht. Urlaub nehmen geht leider nicht da mir nur 4 Tage zustehen für Januar + Februar und 2 davon hab ich schon verbraucht um im neuen Betrieb probe zu arbeiten.

Lg

Wenn du physisch und psychisch leidest, kann Dein Arzt Dich selbstverständlich arbeitsunfähig schreien.

psychische Leiden sollte der Arzt genau so ernst nehmen wie physische.

Wenn es ein vernünftiger, einfühlender Arzt ist der sich um das Wohlergehen seiner Patienten kümmert sollte das durchaus Möglich sein.

Ein Arzt der allerdings der Psychologie eher skeptisch gegenüber steht sieht hier wahrscheinlich keine Anzeichen für eine "Krankheit". 

Sollte dir der Arzt keine Krankmeldung geben, du die Situation aber nicht ertragen kannst, kannst du dich an eine psychologische Notaufnahme wenden.

Wenn du so darüber grübelst, was du auf deiner Arbeit fasch machst, frag doch einfach die Leute, die dich anscheinen, was du falsch gemacht hast.

Ich kenne mich damit zwar nicht aus, aber kannst du nicht einfach Urlaub nehmen?

Wenn andere Leute DICH anschreien, dann schrei DU doch mal die anderen Leute an. Wird dir sicher gut tun, und du bist da eh nicht mehr lange.

Du solltest zu einem Psychologen/Psychiater gehen und ihm deine körperlichen und seelischen Beschwerden im Zusammenhang mit der Arbeit schildern. Wenn es wirklich so schlimm ist wird dieser Dich dann krankschreiben

bring die paar Tage dort hinter dich und gut ist. Du hast es doch bald geschafft.

An Deiner Stelle würde ich sofort zum Arzt und mich krankschreiben lassen.

Das musst Du Dir doch nicht bieten lassen!

Wenn die so mit Dir umgehen, haben die es nicht anders verdient, als dass Sie in Zwischenzeit Deine Arbeit machen müssen.

Genieß den freien fast-Monat bis zu Deinem neuen Job.

Lass es Dir gut gehen ohne schlechtes Gewissen! :)

erzähl es deinem Arzt,der wird dich krank schreiben und du hast Ruhe. Ich weiß ja nicht ob es dir richtig an die Seele geht wenn ja geh zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?