Auf Depression aufmerksam machen bzw bessern...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich möchte dir ans Herz legen, dich an Vertrauenspersonen zu wenden, soweit das möglich ist. Solltest du nicht ernst genommen werden, könnten das evtl. auch Lehrer sein. Auch Hotlines wie die www.nummergegenkummer.de, telefonseelsorge.de, kids-hotline.de, junoma.de und andere können Anlaufstellen sein. Die bieten alle auch Beratung über das Internet an, wenn du nicht gerne telefonierst.

Bei Verdacht auf Depressioen ist es sicher empfehlenswert, deinen Hausarzt aufzusuchen, damit du letztlich auch eine Diagnose erhältst.

Bzgl. deiner Mutter noch: Ich könnte mir vorstellen, dass - da du ja noch nie darüber gesproch hast - sie angenommen hat, dass es sich um eine kurzzeitige Verstimmung handelt. VIelleicht kannst du ihr - in einem weiteren Gespräch - klar machen, wie du wirklich empfindest. Es wäre sicher gut, wenn du ihre Untersützung hättest.

Ich wünsche dir alles Gute!

Hallo...ich denke das du deine Mutter doch nicht dafür brauchst um zum Arzt zu gehen. Frage sie ob Sie mit dir da hingehst weil du dich so unwohl fühlst usw.. Und wenn Sie es nicht tut. Was ich allerdings von einer Mutter erwarte. Gehe selber hin..ich denke das du unter Depressionen leidest und da kann dir gut bei geholfen werden.
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt...Alles liebe dir von Sky..

Ich bin 15...naja...vergessen zu erwähnen...

0
@Skyangelforever

Nennen wir es In Aufgeschlossenheit neuen Dingen gegenüber.. Ich wüsste ja nicht mal zu welchem Arzt...

0
@kaka14

Du kannst erstmals zum Hausarzt gehen der dir dann eine Überweisung zum Psychologen gibt. Da es aber mit den Terminen dort sehr lange dauert bespreche das mit deinem Arzt vielleicht kann er dir da weiter helfen das du eher dran kommst...ich wünsche dir alles gute und Lg von Sky..

1

Erste Frage ist, wie alt bist du denn? Wieso? Die Frage kann man doch eigentlich recht leicht beantworten.. man arbeitet auf ein Ziel zu, da du in die Schule gehst arbeitest du auf das Ziel "gute" Arbeit, Geld verdienen und vielleicht auch persönlichen Ausgleich zu.. Stell dir die Frage, was dir im Leben wichtig ist, da gibt es sicher einige Sachen und für die lohnt es sich zu lernen und weiter zu machen... Ich sehe gerade keinen großen Grund dich zum Arzt zu schicken, klingt nach einer Phase, nach dem was du geschrieben hast.. motiviere dich selbst wieder und lass den Kopf nicht hängen, Rom wurde auch nicht an einen Tag erbaut, wie es so schön heißt (:

Immer durchhalten und das Beste aus allem machen! Viel Glück (:

Ja ich lerne um mehr lernen zu können bzw zu arbeiten, warum arbeite ich, um Geld zu bekommen...iwann ein job,dann vlt Freundin, dann vlt heiraten, vllt Kinder, dann komm ich iwann (spät)nachhause, werde von meiner Frau bombardiert warum ich nicht dieses oder jenes getan habe, oder ich komm ganz spät dann kann ich wenn ich Glück habe denen noch Gute Nacht sagen. Und dieser Rhythmus... Ich bin 15, hab gerade das Gefühl mein Kopf platzt bald vor lauter wissen das ich mir aneignen muss und sehe eigentlich nicht so ganz ein warum ich auf der Welt bin...

0
@kaka14

Alles klar, das sagt schon mal mehr aus.. Du hast ein ziemlich mieses Bild von der Zukunft, es fragt sich nur warum? Du glaubst also, das deine Frau dich nerven wird? Vorher hast du dir sie aber rausgesucht und wenn es die richtige war, dann nervt sie dich nicht und ihr habt glückliche Momente, genau so wenige solltest du denken, das du nur lebst um zu arbeiten! Arbeit kann auch Spaß machen, natürlich kann nicht jeder den tollsten Job der Welt haben, aber man findet schon etwas, wenn man sich bemüht und ganz ohne Arbeit wären wir ja auch verloren, es gibt sicher auch einen Beruf mit dem du zufrieden sein kannst.. Nun kommen wir mal zum Wissen! Ich stelle mir diese Frage nicht weniger oft als du, ich besuche mit 18 die 12 Klasse und habe wohl wie du auch oft Zweifel.. Denke auch an den Abbruch des Ganzen, denn eigentlich ist auch das ganze Wissen nicht viel wert.. ich tue es aber nicht, weil ich weiß.. auf zu geben würde eh nichts verbessern, in meiner Zukunft steht die Familie im Vordergrund, vielleicht ist es bei dir anders, aber egal.. Auch wenn die Schule sicher nicht dazu beitragen wird, mache ich weiter.. denn sie wird mir zu nem guten Beruf verhelfen, darauf hoffe ich einfach.. Klar ist, man muss nicht Alles wissen, aber Wissen schadet auch nicht.. und am Ende ist man meiner Meinung nach auf der Welt, um sich selbst mal richtig glücklich zu machen! Wenn man nicht weiß was das ist, ist es die erste Aufgabe eines jeden, danach zu suchen! (:

0

Totale Antriebslosigkeit leichte Depressionen

Hallo liebe Community, seit ein paar Monaten habe ich totale Antriebslosigkeit und stürze in der Schule fast komplett ab. Hatte erstes Halbjahr einen Durchschnitt von 2,x und nun bekomme ich 4 blaue Briefe und weiß einfach nicht richtig weiter. Mache derzeit das erste Jahr in meinem Fachabi, wegen einem Fach was ich einfach nicht kann und checke werde ich es eh nie schaffen, deswegen lohnt es sich auch nicht das Jahr zu wiederholen.

Irgendwie habe ich gerade so eine perspektivlosigkeit und weiß nichtmal was ich später mal beruflich machen möchte..

Was soll ich nun tun?

...zur Frage

mein freund hat keine lust auf sex

ich habe einundhalb jahren ein freund den ich über alles liebe aber unser sexleben ist leider nicht so wie ich es gern hätte. normalerweise kenne ich das so, da frauen öfters mal keine lust haben aber bei uns ist er derjenige der mir immer ausweicht. ich habe auch einiges ausprobiert, damit er aufmerksam auf mich wird aber alles für nichts, es bringt einfach nichts. haben vielleicht alle 2 bis drei wochen sex miteinander. das ist ein teufelskreis jemehr ich will umso weiniger lust hat er. als grund sagt er mir immer das wäre seine nachtschicht, aber das macht er seit 3 monaten und leider war das problem von anfang an da. hatt mir hoffnung gemacht das sich das bessern würde, pustekuchen es wird noch weniger und reden das ist fast eine tabuthema für ihn. hab es mit ignorieren, mit betteln, reizen, weinen, beleidigt sein versucht vergeblich. grösstes problem ist das er kein zungenkuss mit mir macht und das ganze bringt mich zum zweifeln ob er mich überhaupt toll findet oder ob er ein anderes problem hat was ich nicht bemerke. weil impotenz kann er ja nicht sein denn wenn er einmal lust hat hört er nicht merh auf. leider viel zu selten. im moment lasse ich ihn in ruhe obwohl sehr schwer fällt meine bedürfnisse werden nicht gestillt dabei will ich doch nur 1 bis 2 mal die woche sex, das würde mir schon reichen. ist ec

...zur Frage

Ich bin sehr antrieblos, komme kaum noch aus dem Bett... will eigentlich nichts mehr unternehmen und auch alle meine Aufgaben bleiben liegen. Bin ich depressiv?

Zur Zeit fällt es mir sehr schwer überhaupt aus dem Bett zu kommen. Es gibt Tage an denen es eine Stunde dauert, bis ich überhaupt aufstehe. Es fällt mir schwer auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren und lenke mich lieber mit sinnlosen Kleinigkeiten ab. Letzter Punkt ist leider schon seit Jahren so und ich weiß nicht warum. Eigentlich bin ich sehr ehrgeizig und will erfolgreich sein. Aber leider gelingt mir das durch meine Antriebslosigkeit nicht mehr so wirklich. Meine Freunde versuchen mich schon zu motivieren und wollen Sachen mit mir unternehmen, aber ich lehne alles ab. Ich habe an nichts mehr wirklich Spaß und ich bringe nichts von dem, was ich anfange, zuende. Die Arbeit fällt mir in den letzten Wochen sehr schwer, obwohl sie mir liegt und ich eigentlich gut bin. Aber ich komme sehr oft weinend nach Hause und es geht mir auch körperlich sehr schlecht. Ich habe das Gefühl mit allem überfordert zu sein und fange wegen jeder Kleinigkeit an zu weinen. Ich weiß nicht, was ich tun soll.

...zur Frage

als junge ohne Vater aufwachsen

Hi Leute Ich bin zurzeit 14 und mein vater starb im April 2011 also damals als ich 10/11 War. Ich hab die ganzen Frust Situationen schon überwunden usw, und mittlerweile stellt sich bei mir die frage was nun. Man muas erwahnen dass ich immer 2 jahre junger als meine Mitschüler (Gründe mussen nicht bekannt sein), und war immer auf dem selben Entwicklung sstand wie die anderen. Und das war der moment wo es mir auffiel dass ich moch viel zu früh entwickele. Jetzt zur eigentlichen Frage: kann die Entwicklung Jugendlicher/kinder durch so etwas stark beeinflusst weeden bzw starke Abweichungen zu anderen? Will jetzt nichz hier nach aufmerksam suchen ofer so einen crap sondern eher einen gewossen Leitfaden nach dem ich mich hin orientieren kann. Im Prinzip fehlt mir jegliche männlich e Bezugs person. Wie soll ich in Situationen handeln wenn ich zB fragen zu bestimmten persoblichen themen hab. Konmt ihr mir helfen?

...zur Frage

Affäre aufgeflogen - was nun?

Ich bin verheiratet, habe aber seit ca 2 Monaten eine Affäre mit einer Internetbekanntschaft.

Mit meinen Mann läuft es schon seit Jahren nicht mehr rosig, er ist teilweise sehr agressiv und hat mich auch schon geschlagen. Hatte zwar keine sichtbaren Verletzungen, aber meine Seele ist stark in Mitleidenschaft gezogen. Er hat auch gute Seiten, die ich aber nur sehr selten zu Spühren bekomme. Zärtlichkeiten gibt es wenig, ehr stupide, sodass ich mich dabei auch nicht wohl fühle. Kinder haben wir keine, nur eine Menge an Haustieren...

Meine Affäre habe ich bisher 2 mal gesehen, einmal blieb ich über Nacht. Sex hatten wir nicht, aber dafür knisternde Atmosphäre, Küsse, Streicheleinheiten.... Wir haben uns auf anhieb verstanden, haben die selben Interessen und verstehen uns blind. Er hat all das, was meinem Mann fehlt. Das zweite Treffen hat mein Mann herausgefunden - habe ihm dann aus Angst gesagt, das es nur ein belangloses Treffen war, ich von dem Typen nix will und es auch nichts lief. Mein Mann hat mir verziehen unter der Bedingung, das ich den Kontakt sofort abbreche und sowas nie wieder tue. Tja, das ganze war vor 4 Wochen und ich habe immer noch Kontakt zu meiner Affäre. Wir haben uns zwar nicht gesehen in der Zeit, schreiben aber jeden Tag. Ich vermisse ihn wirklich sehr und er mich auch. Würden uns gerne wiedersehen, aber kann im Moment auch von zuhause nicht weg, da ich 2 Wochen krankgeschrieben bin.

Ich denke den ganzen Tag nur noch an ihn und der Umgang mit meinem Mann fällt mir so schwer. Wenn ich könnte, würd ich gehen...

Kennt jemand sowas ähnliches und kann mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?