Auf Depression aufmerksam machen bzw bessern...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich möchte dir ans Herz legen, dich an Vertrauenspersonen zu wenden, soweit das möglich ist. Solltest du nicht ernst genommen werden, könnten das evtl. auch Lehrer sein. Auch Hotlines wie die www.nummergegenkummer.de, telefonseelsorge.de, kids-hotline.de, junoma.de und andere können Anlaufstellen sein. Die bieten alle auch Beratung über das Internet an, wenn du nicht gerne telefonierst.

Bei Verdacht auf Depressioen ist es sicher empfehlenswert, deinen Hausarzt aufzusuchen, damit du letztlich auch eine Diagnose erhältst.

Bzgl. deiner Mutter noch: Ich könnte mir vorstellen, dass - da du ja noch nie darüber gesproch hast - sie angenommen hat, dass es sich um eine kurzzeitige Verstimmung handelt. VIelleicht kannst du ihr - in einem weiteren Gespräch - klar machen, wie du wirklich empfindest. Es wäre sicher gut, wenn du ihre Untersützung hättest.

Ich wünsche dir alles Gute!

Erste Frage ist, wie alt bist du denn? Wieso? Die Frage kann man doch eigentlich recht leicht beantworten.. man arbeitet auf ein Ziel zu, da du in die Schule gehst arbeitest du auf das Ziel "gute" Arbeit, Geld verdienen und vielleicht auch persönlichen Ausgleich zu.. Stell dir die Frage, was dir im Leben wichtig ist, da gibt es sicher einige Sachen und für die lohnt es sich zu lernen und weiter zu machen... Ich sehe gerade keinen großen Grund dich zum Arzt zu schicken, klingt nach einer Phase, nach dem was du geschrieben hast.. motiviere dich selbst wieder und lass den Kopf nicht hängen, Rom wurde auch nicht an einen Tag erbaut, wie es so schön heißt (:

Immer durchhalten und das Beste aus allem machen! Viel Glück (:

kaka14 28.11.2013, 21:51

Ja ich lerne um mehr lernen zu können bzw zu arbeiten, warum arbeite ich, um Geld zu bekommen...iwann ein job,dann vlt Freundin, dann vlt heiraten, vllt Kinder, dann komm ich iwann (spät)nachhause, werde von meiner Frau bombardiert warum ich nicht dieses oder jenes getan habe, oder ich komm ganz spät dann kann ich wenn ich Glück habe denen noch Gute Nacht sagen. Und dieser Rhythmus... Ich bin 15, hab gerade das Gefühl mein Kopf platzt bald vor lauter wissen das ich mir aneignen muss und sehe eigentlich nicht so ganz ein warum ich auf der Welt bin...

0
Swarley127 28.11.2013, 22:00
@kaka14

Alles klar, das sagt schon mal mehr aus.. Du hast ein ziemlich mieses Bild von der Zukunft, es fragt sich nur warum? Du glaubst also, das deine Frau dich nerven wird? Vorher hast du dir sie aber rausgesucht und wenn es die richtige war, dann nervt sie dich nicht und ihr habt glückliche Momente, genau so wenige solltest du denken, das du nur lebst um zu arbeiten! Arbeit kann auch Spaß machen, natürlich kann nicht jeder den tollsten Job der Welt haben, aber man findet schon etwas, wenn man sich bemüht und ganz ohne Arbeit wären wir ja auch verloren, es gibt sicher auch einen Beruf mit dem du zufrieden sein kannst.. Nun kommen wir mal zum Wissen! Ich stelle mir diese Frage nicht weniger oft als du, ich besuche mit 18 die 12 Klasse und habe wohl wie du auch oft Zweifel.. Denke auch an den Abbruch des Ganzen, denn eigentlich ist auch das ganze Wissen nicht viel wert.. ich tue es aber nicht, weil ich weiß.. auf zu geben würde eh nichts verbessern, in meiner Zukunft steht die Familie im Vordergrund, vielleicht ist es bei dir anders, aber egal.. Auch wenn die Schule sicher nicht dazu beitragen wird, mache ich weiter.. denn sie wird mir zu nem guten Beruf verhelfen, darauf hoffe ich einfach.. Klar ist, man muss nicht Alles wissen, aber Wissen schadet auch nicht.. und am Ende ist man meiner Meinung nach auf der Welt, um sich selbst mal richtig glücklich zu machen! Wenn man nicht weiß was das ist, ist es die erste Aufgabe eines jeden, danach zu suchen! (:

0

Hallo...ich denke das du deine Mutter doch nicht dafür brauchst um zum Arzt zu gehen. Frage sie ob Sie mit dir da hingehst weil du dich so unwohl fühlst usw.. Und wenn Sie es nicht tut. Was ich allerdings von einer Mutter erwarte. Gehe selber hin..ich denke das du unter Depressionen leidest und da kann dir gut bei geholfen werden.
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt...Alles liebe dir von Sky..

kaka14 28.11.2013, 21:45

Ich bin 15...naja...vergessen zu erwähnen...

0
kaka14 28.11.2013, 21:53
@Skyangelforever

Nennen wir es In Aufgeschlossenheit neuen Dingen gegenüber.. Ich wüsste ja nicht mal zu welchem Arzt...

0
Skyangelforever 28.11.2013, 22:24
@kaka14

Du kannst erstmals zum Hausarzt gehen der dir dann eine Überweisung zum Psychologen gibt. Da es aber mit den Terminen dort sehr lange dauert bespreche das mit deinem Arzt vielleicht kann er dir da weiter helfen das du eher dran kommst...ich wünsche dir alles gute und Lg von Sky..

1

Was möchtest Du wissen?