Auf den Kopf oder aufs Herz hören?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist immer eine 50/50 - Sache. Wenn Du auf Dein Herz hörst, obwohl Du die Aufgabe, die Du erfüllen möchtest, eigentlich nicht erfüllen kannst, ist es sehr gut möglich dass Du versagst.

Wenn Du Dich in Situationen, die Du mit Deinem eigenen Können sehr gut bewältigen könntest, durch unangenehme Gedanken stören lässt, also auf Deinen Kopf hörst (als Negativbeispiel), kann es sehr gut sein, dass Du Dir nur selber im Weg stehst.

Eigentlich kann man nur sagen: lass die Dinge auf Dich zukommen. Lass Dich nicht von Herz - oder Kopfzweifeln behindern, sei Dir im Klaren darüber, was Du willst und kannst, und schon sollte Dein Können in Verbindung mit Deinem Selbstvertrauen den Rest erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MagicToastbrot hat Recht..probier es einmal aus und wenn es nicht gut klappt kannst du entweder hart dafür arbeiten und dich da reinhängen (nur wenn du es wirklich wiklst) oder aufgeben & auf dein herz hören :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezogen auf die frage mit dem hochladen eigener Videos auf youtube würde ich sagen, wenn du es willst und viele gute Ideen hast tu es, was kann schon passieren. Wenn die Resonanz der Zuschauer schlecht ist kannst du ja immernoch aufhören Wer nicht wagt der nicht gewinnt ;-) ps Schreib dochmal dann deinen youtube Namen, dann könnte ich dir ja dann sagen wie ich die Videos von dir so finde :D .......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wenn Kopf und Herz sich widersprach,

tat doch am End' das Herz entscheiden.

Der arme Kopf gab immer nach,

weil er der Klügere von beiden."

(Paul Heyse)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch macht klug !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?