Auf dem Weg zum Handballprofi!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf jeden Fall zur Auswahl gehen, weil wenn du so gut bist, kannst du entdeckt werden und wer träumt bitte nicht davon.. Ich hatte nie die Chance, weil ich sonst direkt wechseln würde zu Oberligavereinen, aber da hab ich ne Sperre von der Jugendabteilung bekommen und bei uns im Kreis ist das dann das absolute Nein.. Ich habe auch mal beim Vorstand des Handballkreises angerufen, aber der hat auch gesagt, wenn der Verein es nicht erlaubt ist es ein Nein. Frag mal deine Trainer ob sie das für dich regeln und wenn nicht, kontaktier einfach den Kreis und frag nach, wann das nächste Stützpunkt-Training stattfindet, Steffen PS: Viel Glück bei deiner Handballlaufbahn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chakko14 19.06.2014, 19:10

Danke sehr st2201! War mir eine grosse hilfe ich werde dein tipp annehemen :)

1
Chakko14 19.06.2014, 19:13

Soll ich dann auch in die A-1 wechseln? Ich hab heute mit denen die oberliga gesichert! :(

1
st2201 20.06.2014, 20:37
@Chakko14

Würde ich auf jeden Fall!! Es ist eine große und schwere , aber auch eine mega geile Erfahrung! :) Probier es mal aus und wenn es dir nicht gefällt kannst du ja immer noch aufhören :)

0

Hallo chakko14, ich glaube ich kann dir da weiterhelfen, ich bin wie du auch wahrscheinlich ein sehr ehrgeiziger Jugendhandballer und gehe demnächst auf ein Handballinternat. Ich kann behaupten, dass ich ein wenig Ahnung von dem Geschäft habe. Also hier ein paar gut gemeinte Tipps: Wenn du in Frechen wohnst und da spielst spiele ich im gleichen Handballverband, nämlich dem Handballverband Mittelrhein (HVM), was meine Tipps enorm präzisiert. 1. Wie ich aus deiner Frage schließe bist du höchstwahrscheinlich Jahrgang 99 somit normalerweise im ersten Jahr B-Jugend. Es damit ist eine absolute Zumutung für dich gegen körperlich deutlich weiter entwickelte A-Jugendspieler der Jahrgänge 96/97 zu spielen. Wenn du so talentiert bist, dass das für dich kein Problem darstellt mag das in Ordnung sein, dennoch halte ich es nicht für sinnvoll. 2. Du, bzw. dein Trainer muss ich unbedingt beim Handballverband Mittelrhein für die Auswahlmannschaft des Jahgangs 99 melden, bei denen du mindestens ein Training zur Probe mitmachen solltest. Die HVM-Auswahl ist der erste richtige Schritt zum leistungsorientierten Handball. Guck einfach mal auf deren Homepage und melde die bei Kalle Breuer. 3. Du musst den Verein wechseln. Oberliga zu spielen ist ja schön und gut aber a) du bist 99er und hast somit chancen = 0 irgendwie dich weiterzuentwickeln b) nichts gegen deinen Verein, aber es ist der falsche. Traditionell gute Vereine auch im Hinblick auf die Jugendarbeit in deiner Nähe sind TuS Opladen, Bayer Dormagen, VFL Gummersbach und TV Weiden. Es ist der falsche Weg zum Erfolg in einem schwachen Verein, einer schwachen Mannschaft mit möglichst älteren mitzuspielen. Du musst altersgerecht in einer hochklassigen B-Jugend spielen und mindestens 4mal die Woche trainieren. Oben genannte Vereine spielen mit der B-Jugend in der Nordrhein Liga (höher als Oberliga) da kannst du dich auf einiges gefasst machen. 4. Zum Schluss noch eine Bitte: Bitte schreibe nicht du seist "auf dem Weg zum Handballprofi", wenn du in der Oberliga bei Frechen spielst, das klingt etwas lächerlich.

In diesem Sinne LG und viel Erfolg Danfowl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es auf jeden Fall, es ist eine große Chance für dich! Welcher Jahrgang bist du denn? Und weiß du ob Kreis-, oder verbandsauswahl gemeint ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chakko14 10.07.2014, 17:43

Verbandsausswahl , 99er jahrgang

0

Danke sehr st2201 :) Ich nehme dein tipp an :) ist mir eine grosse hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?