Auf dem Fußboden schlafen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gesünder ist es in dem Sinne das wenn man auf härterem Untergrund schläft man sich Nachts mehr bewegt als im weichen Bett. Und dadurch wird die Durchblutung gefördert und die Muskeln gelockert.

Aber man muß es auch durchhalten. Am Anfang kann es sein das man sich fühlt als wenn man eine schlechte Nacht hatte. Das gibt sich aber nach paar Tagen. Durchschnittlich ab der vierten Nacht.

Wenn man dazu noch auf dem Rücken schläft ist das für diesen auch gut, weil es die Wirbelsäule entlasstet und in einer vernünftigen Haltung hält

So kann es bei Hüftschmerzen helfen. Rückenschmerzen vermeiden und auch Schlaflosigkeit.
Ebenso das der Körper sich entspannter fühlt. Auch Schulterschmerzen soll es beseitigen.

Wichtig hierbei aber. Nicht einfach die MAtratze auf den Boden legen. eine dicke Decke reicht, Später kann man zb zur Isomatte und Schlafsack übergehen.

Ich habe selbst die Erfahrung gemacht das es wirklich gut tut.   Wenn auch eher unfreiwillig.   Hatte oft mit Rückenschmerzen zu kämpfen und kam nur mühsam aus dem Bett.

In meiner ersten eigenen Wohnung hatte ich noch kein Bett und schlief am Anfang nur auf dem Teppich.  Was nicht sonderlich angenehm war.  Aber habe dennoch ab der dritten/vierten Nacht gut geschlafen. 

Später habe ich mir eine Isomatte und einen Schlafsack dazu geholt.  Das war dann schon angenehmer.

Irgendwann hatte ich dann wieder ein Bett, aber eines mit harter Matratze. Da das Haus aber auch sehr alt war und ich direkt über dem Keller wohnte, wäre es auch auf dem Boden dann zu kalt gewurden.

Im Alter merkst du dass dir danach alle Knochen weh tun. Es ist hart und deine Wirbelsäule ist gekrümmt, das schadet mit der Zeit, ausserdem ist der Boden meist deutlich kühler, heisst du wirst Reumaanfällig.

Auch das Bücken ist mit der Zeit sehr anstrengend.

Angeblich wird die natürliche Wirbelsäulenkrümmung auf dem Boden besser unterstützt als auf einer Matratze, es gibt aber etliche Videos dazu auf YouTube, die das ganze Thema gut zusammenfassen.

TrippyUniverse 05.08.2017, 21:51

Im Netz gibt es viele Informationen. Manche gesponsert, manche bewusst irreführend, manche wahr. Aber wie fische ich mir die richtigen Informationen heraus? Woher kann ich wissen dass sie wahr sind? Das Netz ist überfüllt an falschen Erfahrungsberichten und Testberichten. 

Das ist das einzig gute dass man dieser Plattform ''GuteFrage'' zu gute halten kann, es ist echt, bodenständig und unverfälscht. Ich dachte, vielleicht hat mir jemand wahre, ehrliche persönliche Erfahrungen diesbezüglich.

Sorry für diesen wirren Beitrag :'D.

0
bibiiiiiie 05.08.2017, 21:56
@TrippyUniverse

Ob du hier wirklich viele praktizierende Bodenschläfer antreffen wirst, weiß ich nicht, aber hauptsächlich wohl eher gelangweilte Menschen wie mich :D

Ich denke, bei Dingen wie dem Bodenschlafen wirst du nur schwer auf 'verfälschte' Erfahrungen stoßen, immerhin steht da nicht wirklich irgendein Produkt dahinter.

Ich habe mir selbst noch keine deutschsprachigen Videos zu dem Thema angesehen, aber von dieser Frau: https://www.youtube.com/watch?v=VmfTReVyiXg habe ich schon diverse interessante Videos zu anderen Themen gesehen. Vielleicht kann das Video helfen :)

1
TrippyUniverse 05.08.2017, 22:03
@bibiiiiiie

Naja es steht sehr wohl etwas hinter der Sache. Die Matratzen-Lobby greift da härter durch als man denkt! 

Aber Danke für das Vid ^^. 

0

Mir wäre der Fußboden zu hart und ich Frage mich wie man da entspannen kann. Die harten Druckstellen kann ich mir auch nicht als gesund vorstellen. 

Wer hat denn gesagt, dies sei gesund?

TrippyUniverse 05.08.2017, 21:45

Bin eben auf einen Blog gestoßen, der Blogger schläft auf dem Fußboden und erklärt wie gut ihm das getan hat, seine Schlafprobleme haben aufgehört und er ist tagsüber wieder leistungsfähig. 

An sich schläft der Mensch noch nicht allzu lange auf bequemen Matratzen. Daher muss irgendetwas dran sein? Ein hartes Bett ist gut für den Rücken, so sagt man sich. 

0
webwiss 05.08.2017, 21:56
@TrippyUniverse

Das können ja durchaus Erfahrungen sein. Ob das allgemein gesund ist, sagt es nicht aus.

Als die Menschen noch keine Betten hatten, schliefen diese nicht auf harten heutigen Fußböden.

Ich glaube nicht, daß dies gesund ist. Ich empfinde es als unbequem. 

Du kannst es ja mal versuchen.

0

viele Asiaten machen das wohl. Auf Parkett wäre es ziemlich kalt, da wäre ein Teppichboden besser

Was möchtest Du wissen?