Auf dem Fahrrad mit Auto zusammengestoßen, das bei Rot über Ampel gefahren ist

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sieht nicht gut aus für dich. Ich hatte vor Jahren einen ähnlichen Fall, wo ich mich als Autofahrer in eine schwer einsehbare Kreuzung einfädeln mußte, ganz ohne Blaulicht im Nacken.

Der Verkehr kommt von links, als die Bahn frei ist gebe ich Gas .......und mir rauscht von rechts nen Radfahrer in den Kotflügel.

Riesengeschrei, aber zum Glück keine Verletzten. Anwalt, Gericht, monatelang an Zeit, aber der Radfahrer mußte meinen Schaden tragen.

Die vorgeschriebene Fahrtrichtung ist auch für Radfahrer bindend. Ausnahmen gibt es da recht wenige. Keine Ahnung, ob da die rote Ampel und das Blaulicht für dich sprechen werden. Fakt ist, das der Autofahrer aufgrund einer Notsituation die Kreuzung geräumt hat und aus seiner Sicht ankommenden Gegenverkehr ausgeschlossen hat.

Du kamst aus der falschen Richtung ! Wie du schon schreibst, weißt du das selber auch. Geh mal davon aus, das ein entsprechender Richterspruch sich hier nach der Strassenverkehrsordnung ausrichtet. Du kannst das über einen Anwalt versuchen, aber große Chancen geb dir ich da nicht.

Nimm dir ein Beratungsgespräch bei einem Verkehrsrechtsanwalt, kostet dich um die 50 Euro. Und wenn du da ne Absage kriegst, dann akzeptier das. Du schmeißt sonst unnötig Geld raus.

Ich denke mal, wenn du es drauf anlegst, muss es ein Gericht entscheiden. Ob du gute Chancen hast ka, aber du hast definitiv einen Fehler gemacht. Der "Fehler" des Autofahrers ist "umstritten". wie gesagt, wenndann Gericht.

Wenn eine Gericht entscheidet wird beiden eine Mitschuld gegeben. Ich würde mich mit der Versicherung einigen, das ist einfacher für Dich und letztlich auch billiger als ein Verfahren mit Anwalt- und Gerichtskosten.

Meiner Meinung nach bist du im Recht, wenn er ausweichen muss um der Feuerwehr platz zu machen darf er dabei unter keinen Umständen andere Gefährden! Er hätte nicht in den Radweg fahren dürfen ohne sich zu vergewissern dass er niemand gefährdet!

Danke für die vielen Antworten!

Ich habe heute einen Termin bei einem Anwalt für Verkehrsrecht gemacht. Sollte dank ADAC-Mitgliedschaft auch kostenlos sein.Über das Ergebnis des Beratungsgesprächs werde ich natürlich berichten!

Was möchtest Du wissen?