Auf dem Abendgymnasium 2 mal sitzen geblieben?

1 Antwort

Im staatlichen Schul-Bereich gibt es einige Beschränkungen was die Schul-Dauer, die Wiederholversuche und deine jetzige Arbeitssituation angeht.   Da würde ich mir auf mindestens zwei Schulen Rat einholen. Am besten wäre es, um eine persönliche Beratung zu bitten.  Da nimmt man alle Unterlagen mit.

sekretariat@abendgymnasium-frankfurt.de
sekretariat@hessenkolleg-frankfurt.de

in der Mail immer den Namen, Anschrift und Telefonnummer angeben

Auf privaten Schulen kann man sich ebenfalls auf das Abitur vorbereiten, muss aber Schulgebühren bezahlen, monatlich so etwa 150€. Über die ganze Zeit kommen damit über den Daumen so etwa 4500-6000€ zusammen. Da hängt aber auch viel von deinen Vorkenntnissen ab. z.B. zwei Sprachen usw. Vielleicht geht es bei dir schneller und damit billiger.  Es gibt keine Beschränkungen, was die Schuldauer oder deine Arbeitssituation anbetrifft.  Als Beispiel  Links dafür:

http://www.ils.de/fernkurse/schulabschluesse/abitur/
http://www.sgd.de/abitur.php

Der Vorteil ist, man kann eine Menge zu Hause lernen. Natürlich auch Samstags und Sonntags. Möglicherweise ist das für dich attraktiver, als erneut auf eine Abendschule zu gehen.  Man legt da das "externen Abitur"  vor einem staatlichen Prüfungsausschuss ab. 

Soweit ich weiß, hat man aber über alle Schulformen hinweg, für die Abiturprüfung nur zwei Versuche. 

Was möchtest Du wissen?