Auf Ausbildung vorbereiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lerne die Speisekarte! Das kommt immer gut an. Und eigne dir Warenkunde an, wenn dein Chef dich ins Kühlhaus schickt und dir sagt du sollst eine Artischocke holen und du kommst mit einer Aubergine an ist Ärger vorprogrammiert. Du kannst dich auch über das haccp Konzept informieren, oder dir Grundkenntnisse über Nährstoffe aneignen. Protein, Kohlehydrate, fette, Vitamine und Mineralstoffe. Ansonsten kannst du Fachbegriffe büffeln. Pochierten, julienne, Brunoise, dünsten, karamellisieren, farcieren, bridieren und wie sie alle heißen. Dann bist du schon sehr gut vorbereitet, besser als der Großteil der Azubis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst du nicht. Lass das auf dich zukommen und dann sei offen und interessiert. Oftmals sind das am Anfang Hiwi-Jobs, die man machen muss. Sauber machen, schnippeln (tournieren), mise en place. Da muss man durch. Sei aufmerksam, hinterfrage und lerne in Ruhe und der Reihe nach. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?