Auf Arte+7 ruckeln die videos, was kann man tun?

4 Antworten

Das ständige Nachladen habe ich auch und zwar ganz unabhängig von den Plattformen, ob übern PC und jeglichen verfügbaren Browser oder per ARTE App auf dem Smartphone oder Tablet und das bei einer 16000DSL Verbindung wobei alle anderen Mediatheken und YouTube in höchster Auflösung Videos problemlos abspielen. Ich vermute das Problem liegt bei ARTE bzw. bei deren zu geringer Serverkapazität.

Nachtrag: ich denke dass ich mit meiner Vermutung der zu schwachen Serverkapazitäten von ARTE ganz richtig liege denn jetzt, Sonntags morgens, kann ich mir die Doku vom Vorabend über dem Bau des Panamakanals ohne Probleme in HD-Qualität anschauen.

0

Ich bin auch nur noch sauer. Auf allen anderen Websites habe ich keine Probleme mit Videos, auch nicht in HD. Aber bei "arte" scheint die Technik sich erstens auf PC zu versteifen, obwohl sicher der Großteil der arte-Klientel inzwischen Mac-User sind, und zweitens nicht wirklich an der Lösung des Problems zu arbeiten. Ich haue nicht gerne solche "Anschuldigungen" raus, aber ich benutze das neueste Mac-System, versuche es sowohl mit "Firefox" als auch mit "Safari", hab meinen Adobe-Player auf dem neuesten Stand, habe die Einstellungen des Flash-Players auf "Hardware-Unterstützung", habe eine Internetverbindung von ca. 18.000 kBit Download, habe bereits einen Traceroute zu arte geschickt - keine wirkliche Verbesserung. Und persönliche Ansprache kriegt man auch nicht von den Technikern, sondern von einer Vorzimmerdame. Und bis man auf der Seite eingeloggt hat ohne seinen Text zu verlieren, muss man auch ganz schön rumtricksen!

Ich habe das gleiche Problem: Bei Arte Mediathek ruckelt das Bild. Dies liegt nicht an der Internetverbindung, sondern am AdobeFlash player. Nachdem ich diesen gelöscht hatte liefen alle Sendungen auf Arte wieder flüssig. Natürlich ist dies keine Lösung auf Dauer, da man zB keine Youtubevideos mehr anschauen kann.

Hat jemand eine bessere Idee?

Was möchtest Du wissen?