Auf Arbeit übergeben, Waschbecken verstopft, wer zahlt ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Verursacherprinzip, wer vollkotzt hat die Folgen zu beseitigen. Rohr unterm Waschbecken abbauen und reinigen, wieder anbauen. Sollte auch das Rohr verstopft sein, so hat Die auch das zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCosta
12.01.2016, 15:28

ok danke, dann muss sie wohl zahlen. 

0

Offenbar hat Deine Freundin mehr getrunken als ihr gut tat. Auf einer Firmenveranstaltung schon peinlich genug.

Und dann auch noch ins Waschbecken (nicht ins Klo?) übergeben? Unverschämtheit hoch drei! Die armen anderen Gäste der Feier, denen wahrscheinlich auch alles vergangen ist.......

Es wird ja ausreichend Zeugen geben, dass sie es war, denn im Händewasch-Bereich der sanitären Anlagen sind ja immer reichlich Damen vor Ort.

Selbstverständlich sollte die Dame sich nun kümmern, dass der Schaden behoben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCosta
12.01.2016, 16:44

Es waren nur 1-2 Gläser Wein zum Essen. Der Wein ist ihr einfach nicht gut bekommen. Ja das ist ihr auch mega peinlich. Habe ihr auch bereits gesagt, das nächste mal im WC sich auskotzen. ;) Es ist ein kleiner Betrieb, waren nur ca. 4-6 Leute anwesend.
Aber man weiß das sie es war. Blöd gelaufen.

0

Für mich wäre das reine Höflichkeit das Waschbecken wieder sauber zu machen, wenn ich es auch "schmutzig" gemacht hab... . Versucht es doch erst einmal selbst zu reinigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCosta
12.01.2016, 15:29

Hat sie denke ich ja gemacht, aber wenn das Wasser ja nicht abläuft muss es ja im Rohr irgendwo verstopft sein. naja sie wollte eh heute mit der chefin reden. mal gucken was bei rauskommt

0

nur weil man sich übergeben muss, ist doch nicht gleich der Waschbecken verstopft! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCosta
12.01.2016, 15:27

Die chefin sagt halt, das es vorher alles normal ablief und durch sie halt jetzt verstopft ist. 

0

Im schlimmsten Fall zahlt es dann halt die Versicherung. Keine Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sie sich übergeben weil sie sich maßlos besoffen hat oder war sie krank / etc?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCosta
12.01.2016, 15:27

Sie hat Wein getrunken und der ist ihr nicht bekommen, aber nur ein oder 2 Gläser, das war also kein Besaufen. 

0

Was möchtest Du wissen?